Manchester City-Star stirbt mit 17 Jahren

Er war die große Hoffnung der Fußballwelt. Doch aus dramatischen Gründen hat sich Nachwuchskicker Jeremy Wisten jetzt das Leben genommen. Er wurde nur 17 Jahre alt. Sowohl seine Familie als auch sein Verein, Manchester City, sind anlässlich seines Todes tief geschockt.

Der britische „Mirror“ berichtet, dass Wisten am vergangenen Samstag leblos im Haus seiner Familie aufgefunden wurde. Sofort alarmierte Rettungskräfte hatten über einen längeren Zeitraum versucht ihn wiederzubeleben. Dies blieb jedoch leider ohne Erfolg.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

💙

Ein Beitrag geteilt von Jeremy Wisten (@jeremywisten.oficial) am


Der in Malawi geborene Wisten zog sich während des Training bei Manchester City eine Verletzung am Knie zu und musste lange Zeit aussetzen. „Während des letzten Jahres in Manchester City wurde er verletzt und verbrachte lange Zeit ohne zu spielen“, zitiert der „Mirror“ den Vater von Jeremy Wisten. „Er hat sich zwar erholt, aber im Jahr zuvor nicht genug Fußball gespielt, um für das nächste Level in Betracht gezogen zu werden. Natürlich war es für ihn sehr frustrierend.“

In Folge dieser Frustration soll Wisten einigen Berichten zufolge dann in eine tiefe Depression gefallen sein. Diese könnte auch der Grund für seinen Suizid gewesen sein.

Die Eltern des toten Jungen fordern nun, dass Fußballvereine und Schulen der psychischen Gesundheit von Kindern mehr Aufmerksamkeit schenken sollten, um ähnliche Fälle in Zukunft vermeiden zu können.

Anlässlich des tragischen Todes des Fußballers verabschiedet sich auch Manchester City von dem Nachwuchsspieler. „The Manchester City family are saddened to learn of the passing of former Academy player Jeremy Wisten. We send our deepest condolences to his friends and family. Our thoughts are with you at this difficult time“ (auf Deutsch: „Die Manchester City Familie ist traurig über den Tod des ehemaligen Academy-Spielers Jeremy Wisten. Wir sprechen seinen Freunden und seiner Familie unser tiefstes Beileid aus. Unsere Gedanken sind in dieser schwierigen Zeit bei ihnen“).

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Jeremy Wisten (@jeremywisten.oficial) am


Bei Depressionen und Selbstmordgedanken ist die Telefonseelsorge kostenlos, anonym und 24 Stunden lang unter den Telefonnummern 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Weitere Hilfsmöglichkeiten finden Sie hier.

Kommentar hinterlassen