Luna Schweiger: Mega-Auto-Crash

Immer wieder kommt es in der deutschen Hauptstadt Berlin zu heftigen, oft tödlichen Autounfällen. Ein extremer Crash ereignete sich auch am heutigen Samstagmorgen im Berliner Stadtteil Schöneberg. Mit an Bord war dabei Luna Schweiger, die Tochter von Schauspieler Til Schweiger. Dies bestätigte der Filmemacher kurz darauf sogar selbst.
Ein unbekannter Autofahrer krachte mit seinem Mercedes an einer Bushaltestelle gegen einen Pfeiler. Die Gründe hierfür sind bislang unklar. Die Front des Wagens wurde in Folge komplett zerstört. Die 24-jährige Luna Schweiger befand sich bei diesem heftigen Crash in eben jenem Wagen.


„Ja, Luna hatte einen Unfall“, erklärte der Schauspieler Til Schweiger kurz darauf auf Anfragen der „Bild“-Zeitung. Sie soll ihren Vater kurz nach dem Aufprall auch direkt angerufen haben.

„Es geht ihr den Umständen entsprechend gut. Sie hat Schmerzen in der Schulter, glaubt, dass sie sich das Schlüsselbein gebrochen hat“, erklärt der 57-Jährige. „Sie sagt, es fühlt sich genauso an wie damals, als sie vom Pferd gefallen ist und sich das Schlüsselbein gebrochen hatte“, verrät Til weiter.

Weitere Untersuchungen müssen nun folgen um herauszufinden was Luna Schweiger wirklich von dem schweren Unfall davongetragen hat. Den übrigen Insassen des verunglückten Wagens gehe es laut Til ebenfalls gut. Keiner habe sich ernsthaft verletzt.

Nun muss erst einmal herausgefunden werden, wie es zu diesem Crash eigentlich kam. Denn das scheint bislang nicht geklärt worden zu sein. „Wie es dazu gekommen ist, weiß ich auch nicht. Er ist wohl aus der Kurve rausgeflogen. Mehr kann ich dazu im Moment nicht sagen“, erklärt er trotzdem besorgt.


Für alle Betroffenen kamen bei diesen Horror-Nachrichten sicherlich schlimme Erinnerungen hoch. Erst im vergangenen Jahr ist Lunas Ex-Freund, Marvin Balletshofer, nämlich mit gerade einmal 23 Jahren bei einem schweren Autounfall gestorben. Auch für Til Schweiger selbst war das damals ein wahnsinniger Verlust, den er nur schwer verkraften konnte, weil der junge Mann immer noch zur Familie gehörte.

Ein Kommentar

  1. Lieber Till Schweiger (noch liebere Tochter Luna: Gute Besserung)!

    Es ist sehr traurig, was in letzter Zeit von Ihnen Beiden verkraftet werden muss!
    Lieber Till!
    Da wünschen sicher ALLE, vor allem Ihre Bewunderer, dass bald eine gute Bewältigung gelingt; auch für Ihre nette Tochter!
    So schlimm, wie die Schicksalsschläge sind,
    Sie müssen wieder lachen: Viellecht sogar LERNEN! Sie sind seit längerem zu ernsthaft und sehr traurig!
    Machen Sie doch wieder mal einen guten Film oder eine interessante Regiearbeit!
    Eventuell mit Ihrer Tochter!?!
    Zum großen Glück gab es dieses Mal „nur“ Verletzte!
    Also:
    Hoch die Köpfe und die Daumen! 👍👍/👍👍

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.