Lukas Podolski hat unglaublichen neuen Job

Unglaubliche Transfer-News erreichen die Öffentlichkeit: Fußball-Weltmeister Lukas Podolski wird neuer Juror bei der Castingshow „Das Supertalent“. Kaum zu glauben, aber damit spielt der 36-Jährige Top-Sportler ab sofort in der ersten Liga der deutschen Fernsehunterhaltung. In der zweiten Hälfte diesen Jahres wird er die Talente live im Fernseher bewerten und sein Publikum mit dem einen oder anderen kecken Spruch ganz sicher begeistern.


Doch das Supertalent ist noch lange nicht die Endstation! Neben seiner Tätigkeit als Juror wird Poldi auch in anderen Unterhaltungsshows mitwirken. Geschäftsführer von RTL Television; Henning Tewes, freut sich enorm über den Neuzugang in der RTL-Familie. „Lukas Podolski ist einer der erfolgreichsten deutschen Fußballspieler und beliebt bei Jung und Alt: Jetzt hat er bei RTL seine neue Heimst gefunden.“ Man freue sich über alle Maßen, dass er das Publikum mit seiner ganz eigenen Art künftig unterhalten würde. „Willkommen bei RTL, lieber Lukas“, schließt Tewes seine Willkommensgrüße ab.


Doch warum genau das Poldi eigentlich das Zeug für die Supertalent-Jury? Eine passende Antwort darauf hat RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm: „Die wichtigste Frage, die hinter jedem Talent steht, ist: Was ist dein Traum? Lukas Podolski hat seinen großen Traum gelebt. All seine Erfahrungen und Gefühle passen perfekt in die Show.“
Schon im kommenden Herbst geht es mit der neuen Staffel „Das Supertalent“ los. Egal ob Gesangstalente, Akrobaten oder Comedians: Hier kann jeder Teilnehmer unter Beweis stellen, was ihn wirklich einzigartig macht und womit er ein großes Publikum begeistern kann.

Und Poldi selbst dürfte sich wohl besonders auf seine neue Aufgabe freuen. Nach eigenen Aussagen hat er die Show nämlich in der Vergangenheit ebenfalls selbst immer sehr gerne mit seiner gesamten Familie verfolgt. Ein Fan wird zum Juror: Manche Träume werden im Leben eben wirklich wahr.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.