Lucas Cordalis packt seine Koffer: Trennung von Daniela Katzenberger

Lucas Cordalis (54) und Daniela Katzenberger (35) zoffen sich schon wieder. Dieses Mal ist es ernst. Es geht nicht nur um Weihnachten, sondern um eine andere Frau – und die ist hübsch! Ex-„Bachelor“-Kandidatin Linda Nobat (25) kommt Danielas Ehemann bald deutlich näher, als der lieb sein dürfte.

Schon jetzt ist die Stimmung frostig im Hause Cordalis-Katzenberger: Sie möchte Weihnachten unbedingt in Deutschland feiern, er will auf jeden Fall auf Mallorca bleiben, weil dort auch seine Mutter lebt. Die möchte Lucas nicht ausgerechnet zu den Festtagen alleine lassen.

Dieser Streit folgt nun auf „eine brutale Belastungsprobe“ im Lockdown, als Dani und Lucas viel zu eng aufeinander hocken mussten. Doch damit ist bald Schluss: Lucas packt demnächst seine Koffer. Er zieht nämlich in die RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Der Abstand dürfte ihm gerade recht kommen. Doch im Dschungel ist auch Ablenkung gegeben und Verlockung. Mit im Camp ist nämlich die bild-hübche Linda Nobat und die sucht bekanntlich immer noch nach der großen Liebe.

Als wäre das nicht schon schlimm genug für Dani, zieht auch Christin Okpara (25) mit ein. Auch sie ist TV-erfahren, macht sich gerne hübsch und bewies, dass sie die Kerle zum Schwitzen bringen kann.

Immer wieder wird über eine mögliche Trennung von Lucas und der Katze spekuliert. Ganz unschuldig ist sie an den Gerüchten nicht. Manchmal streut Dani sie sogar selbst. „Trennung … und das kurz vor Weihnachten!!“ erklärte sie vor ziemlich genau zwei Jahren auf Instagram und sorgte damit für einen Schreckmoment bei ihren Fans. Was war da schon wieder passiert?

Die Auflösung folgte prompt. Sie musste sich nämlich nicht von Lucas trennen, sondern von etwas, das vermutlich mehr tägliche Streicheleinheiten bekommt als der Ehemann: Ihr Smartphone! Es verließ sie 2019 kurz vor Weihnachten am Check-In-Schalter am Flughafen und mit ihm alle notwendigen Dokumente. Wie ärgerlich! Zum Glück war das noch vor der Pandemie.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.