Long Covid? Pietro Lombardi schwer angeschlagen

Im September wollte Pietro Lombardi (29) sein großes Comeback feiern. Doch bei seinem letzten Auftritt am Samstag sah der Sänger erschreckend angeschlagen aus.

Der 29-jährige Sänger stand gemeinsam mit seinem guten Freund Giovanni Zarrella (43) auf der Bühne, wo das Duo mit Schlagerklassikern und flotten Sprüchen performte. Doch die Fans konnten sich nicht richtig über den Auftritt freuen. Statt anerkennenden Worten und Smileys breiteten sich im Netz Diskussionen um Pietros Gesamtzustand aus.

Einige Zuschauer fragten sich, oder der Musiker „betrunken“ gewesen sei. In jedem Fall hätte er „mental schwer angeschlagen“ gewirkt. Tatsächlich zeigte Pietro am Samstag nur selten ein Lächeln. Auch in den Dialogen mit Giovanni wirkte er eher abwesend und erschöpft.

Damit nicht genug: Am Montag verschwanden alle Beiträge von Pietros Instagram-Profil. Das ist vor allem überraschend, da der Sänger sich gerade erst von einer wochenlangen Soical-Media-Pause zurückgemeldet hatte. Im Sommer hatte er sich zurückgezogen, um wieder zu Kräften zu kommen.

Was genau ihn so schwächt oder psychisch mitnimmt, gab er nicht bekannt. Ist es die Trennung von Laura, eine künstlerische Krise oder Gesundheitsprobleme? Immerhin hatte der Musiker im Januar eine Covid-19-Infektion mit Erkältungssymptomen. Leidet er vielleicht unter Long-Covid?

Vielleicht gibt es aber auch Probleme um seinen Sohn Alessio (6). Ende August war Pietro auf der Bühne in Tränen ausgebrochen, als er den Song „Kämpferherz“ zum Besten gab. Das Lied hatte der junge Vater eigens für seinen Sohn geschrieben, weil dieser 2015 mit einem Herzfehler geboren wurde. Direkt nach der Entbindung hatten Pietro und Sarah Lombardi (28) um sein Leben fürchten müssen. Alessio wurde am Herzen operiert und lebt seither ein normales Kinderleben. Doch als der 6-Jährige am 28. August vor seinem Vater neben der Bühne stand, brach Pietro die Stimme weg. „Wenn ich ihn angucke, kann ich nicht singen. Tut mir leid, aber ist gerade krass. Geht nicht, sorry“, entschuldigte der Sänger sich bei seinen Fans.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.