Lilly Becker probiert was Neues aus und küsst eine Frau

Lilly Becker hat einen neuen Weg eingeschlagen und küsst jetzt eine Frau. Der prickelnde Moment ereignete sich beim Dreh der Bayern-Soap „Dahoam is Dahoam“, in der die Niederländerin eine Gastrolle spielt.

Die Ex von Boris Becker schlägt damit einen neuen Karriereweg ein oder probiert diesen zumindest einmal aus. Die Rolle in der bayrischen Soap war nämlich ihr erster Auftritt als Schauspielerin. Dabei verkörperte die schöne Niederländerin eine Holländerin namens Linda de Hong und verzauberte Männer wie Frauen. Eine davon durfte sie sogar küssen.

In einem Interview mit der Gala wurde Lilly Becker gefragt, ob die gleichgeschlechtliche Liebesszene ein seltsames Erlebnis war. Doch das verneinte die 43-Jährige humorvoll und fragt lachend zurück: „Haben Sie denn in Ihrem Leben noch nie eine Frau geküsst?“ Tatsächlich habe ihr die Szene, die mehrmals wiederholt werden musste, viel Spaß gemacht. Ihre Kollegin habe schöne, weiche Lippen gehabt, ließ Lilly Becker wissen.

Dass sie in Zukunft weitere Rollen spielen wird, ist eher unwahrscheinlich. Diese Rolle beim BR sei ihr zufällig zugeflogen, weil eine Freundin am Dreh beteiligt sei und sie gefragt habe, ob sie Lust darauf hätte mitzuspielen und da dachte sie sich „Wieso nicht? Neues Jahr, neue Challenge!“. Konkrete Pläne, tiefer in die Schauspielerei einzusteigen, habe Lilly Becker allerdings nicht, wenngleich sie in einem BILD-Interview erklärte: „Ich würde mir schon eine Rückkehr vor die Kamera wünschen.“

Die Rückkehr in eine ernste Beziehung hingegen ist noch sehr unwahrscheinlich. Egal, ob man oder Frau. Lilly Becker hatte in vergangenen Interviews deutlich gemacht, dass die Beziehung zu Boris Becker ihre große Liebe war, dass die Hingabe an diesen Mann ihr aber viel abverlangt habe. Für eine neue Beziehung sei sie noch lange nicht bereit. Gesehen hat man sie hin und wieder mit Männern, die nach einem Partner aussahen. Doch zu keinem wollte sie sich bekennen.