Liebesüberraschung bei DIESEM Promi-Paar

Seit Tagen schon brodelt die Gerüchteküche besonders heiß – und jetzt gibt es endlich Gewissheit. Die Ex-Bachelor-Kandidatin Yeliz Koc (26) und Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht (28) sind laut Insiderinformationen, die dem Privatsender RTL vorliegen, das neue Paar am deutschen Promihimmel.

Erst kürzlich noch fachte Yeliz die Liebes-Spekulationen selber an, indem sie ein Foto mit dem beliebten Jimi Blue auf ihrem Instagram-Account postete. Auf diesem grinsen die beiden um die Wette und sehen wirklich besonders glücklich aus. Auch hält er sie auf dem Bild in den Armen. Zum Foto selbst fügt Yeliz nur ein Emoji mit Herzchen-Augen hinzu. Ziemlich vielsagend, wie wir finden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🥰

Ein Beitrag geteilt von Yeliz Koc (@_yelizkoc_) am

Ihre Follower rasten auf Instagram anlässlich der Fotos schier aus: „Oh mein, Gott, ihr seid ein Paar! Wahnsinn!“ oder auch „Ihr Cuties“ steht unter ihrem Instagram-Post. Scheint so, als wären die Fans mit der neuen Partnerschaft durchaus einverstanden.
Zuletzt besuchten die beiden auch den Geburtstag von Jimis Mutter, Natascha Ochsenknecht. Scheint also, als sei die hübsche Brünette auch schon ganz offiziell in die neue, durchaus berühmte Familie eingeführt worden.

Garantiert sind diese Neuigkeiten aber auch als Spitze gegen Yeliz Ex-Freund Johannes Haller (32) gedacht. Nach einer ewigen On-Off-Beziehung zwischen den beiden turtelt der Ex-Bachelorette-Kandidat aktuell nämlich mit Influencerin Jessica Paszka (30). Und wer weiß, vielleicht scheint Yeliz das auch gehörig gegen den Strich zu gehen. Immerhin waren die beiden lange zusammen und haben sich innerhalb dieser Beziehung auch bereits drei Mal wieder getrennt und im Anschluss aber auch wieder verziehen.

Irgendeine besondere Bindung scheint es zwischen den beiden jedenfalls immer noch zu geben. Bleibt jedenfalls zu hoffen, dass sowohl Yeliz als auch Johannes nun endlich die große Liebe gefunden haben und wirklich ein für alle Mal glücklich und zufrieden sind.