Liebesgerüchte: Jenny Elvers und Marc Terenzi sprechen Klartext

Es gab lange keine solche Liebesmeldung mehr aus der deutschen Promi-Welt: Jenny Elvers und Marc Terenzi haben sich ineinander verliebt. Aber so neu wie die Presse schreibt, ist ihre Verbindung gar nicht. Tatsächlich kennen sich die beiden schon seit 2016 und sind seit vielen Jahren auch sehr gut miteinander befreundet.

So richtig gefunkt hat es dann aber erst im Januar bei Dreharbeiten zu einem gemeinsamen Projekt in Thailand. Völlig zufällig übrigens, wie Marc im exklusiven Interview mit RTL offenbart: „Wir haben uns gefunden, aber nicht gesucht.“


Zurück in Deutschland ging es dann darum, die Liebe und die Frühlingsgefühle auch im Alltag zu bewahren. Das ist den beiden gut gelungen. Nicht unbedingt selbstverständlich, wie Jenny weiß. Geholfen hat dabei ungemein, dass es ihnen gelungen ist, die junge Liebe vor der Öffentlichkeit geheim zu halten. Das sei „Gold wert“ gewesen.
Was die Presse schreibt und die Öffentlichkeit über die Beziehung zwischen den beiden Skandalnudeln denkt, ist vor allem Jenny völlig egal. Wenn sie abends nach Hause geht, mache sie einfach die Türe zu, und wisse, wie es wirklich ist. Um sich über Gerüchte und Schlagzeilen aufzuregen, dafür hat die 49-Jährige vermutlich schon viel zu viel erlebt in ihrem Leben als IT-Girl.

Festlegen für die Zukunft will Jenny sich übrigens auch nicht. „Ich leb‘ im Hier und Jetzt. Keine Ahnung, was in 2-3 Jahren ist. Es ist halt jetzt einfach so und fühlt sich richtig und gut an.“


Wir wünschen den beiden, dass es noch ganz lange gut geht und das sie sich angesichts ihrer gemeinsamen Vergangenheit (beide hatten Probleme mit Alkohol) bestmöglich unterstützen können. Am Ende entscheidet halt immer auch das Schicksal wo die Liebe hinfällt. Auch, wenn Jennys Sohn Paul nicht unbedingt begeistert davon ist, dass seine Mutter jetzt neuerdings einen Ex-Stripper liebt. Aber auch das muss er verkraften lernen. Am wichtigsten ist doch, dass seine Mutter endlich wieder glücklich ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.