„Let´s Dance“-Star muss Baby wegen Corona alleine bekommen

Eigentlich ist die Geburt des Kindes eines der schönsten Momente im Leben eines Paares. Doch Let´s Dance“-Kandidatin Sabrina „Mocki“ Mockenhaupt-Gregor wird ihr Baby in den kommenden Wochen vermutlich ganz alleine auf die Welt bringen müssen. Auf die Unterstützung ihres Ehemannes wird die 39-jährige aller Voraussicht nach verzichten müssen.


Grund dafür ist die aktuelle Corona-Krise. Eine Ansteckungsgefahr durch den engen Kontakt mit ihrem Mann sei viel zu hoch und so muss Mockenhaupt das Wunder der Geburt aller Voraussicht nach alleine durchstehen. Dennoch glaubt sie daran, dass sie das alles auch ohne Probleme alleine schaffen wird. „Das ist schon mega traurig. Aber ich bin eine Kämpferin und würde das auch alleine schaffen. Und zum Wohle des Kindes, der Mitarbeiter und allem Drumherum einfach mal anfangen seinen eigenen Egoismus zur Seite zu schieben.“ Eine Meinung, die Angesichts der Tatsache, dass sie bald ganz alleine in einem Kreissaal liegt, wirklich stark ist.

Während viele Menschen noch immer nicht auf das so notwendige „Social Distancing“ achten um die Krankheitsfälle einzudämmen, nimmt Mocki das jedoch sehr ernst. „Immer mehr Krankenhäuser entscheiden sich dafür, die Väter aus dem Kreißsaal zu lassen“, erklärt sie im Interview. Für sie sei das Ganze aber auch absolut verständlich.

Eines ist zweifelsohne sicher: Sie und ihr Mann Kay Gregor sind schon jetzt ein echtes Vorbild für das Baby – und für viele andere Menschen auf dieser Welt hoffentlich auch.


Sabrina „Mocki“ Mockenhaupt-Gregor ist eine deutsche Langstreckenläuferin und vielfache nationale Meisterin. Seit dem 1. September 2001 ist Sabrina Mockenhaupt Sportsoldatin in der Sportfördergruppe der Bundeswehr und hat den Dienstgrad Hauptfeldwebel. Sie ist Mitglied der aktuellen „Let´s Dance“-Staffel und hat ihre Schwangerschaft auch in einer Live-Sendung bekannt gegeben um im Anschluss mit ihren Mit-Kandidaten feiern zu können.