Leonardi DiCaprio wird verdächtigt

Das Finanzamt ist auf den Spuren von Leonardo DiCaprio. Der Schauspieler ist in Fällen des Betrugs mit seiner Kunstsammlung verwickelt.

Leo sammelt Kunstwerke teils für sich selbst und teilweise für seine Umweltstiftung. Er organisiert Auktionen und das Geld geht dann seiner Stiftung für die Umwelt zu gute. Hier geht es um ein Bild von Picasso, dass Leo als Geburtstagsgeschenk von einem malaysischen Geschäftsmann erhielt. Dumm nur, dass dieser das Gemälde mit gestohlenem Geld gekauft hatte.

Außerdem geht es auch um ein 9 Millionen Werk von Jean-Michel Basquiat, welches DiCaprio ebenfalls geschenkt bekommen hat. Das Justizamt fordert Leo auf, die Gemälde der US-Regierung zu übergeben.

Wie ein Sprecher des Schauspielers vermeldet, zeigt sich DiCaprio co-operativ und wird der Aufforderung nachgehen.

Das könnte Sie auch interessieren: