„Leb wohl“: Ehe-Aus für TV-Paar aus NRW


Kaum ein TV-Paar hat spannendere Schlagzeilen geschrieben als diese beiden. Doch genug ist genug. „Unsere Ehe ist beendet“ schreibt die Frau des Ballermann-Sängers und fügt hinzu: „Leb‘ wohl! Liebe meines Lebens“. Die Rede ist von Jasmin und Willi Herren. Dieses Mal ist es aus, für immer oder zumindest bis zum nächsten Mal.

Was ist nur los beim Ehepaar Herren? Er liebt sie, er liebt sie nicht, sie liebt ihn, sie hasst ihn… was für eine Achterbahnfahrt. Nun ist sie beendet, lässt Jasmins Instagram-Posting zumindest glauben. Zu einem Foto auf dem sie ihrem Willi (45) sinnlich die Stirn küsst, schreibt die 42-Jährige: „Ich hätte nie gedacht, dass es so kommt! Willi und ich sind wohlauf, aber unsere Ehe ist beendet! Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Es ist schlimm genug…“ und fügt mit einem weinenden Emoticon hinzu: „Ich liebe dich und werde das immer tun.“

Bereits 2019 gab es Trennungsgerüchte, im Jahr davor war sogar von häuslicher Gewalt die Rede. Sie soll ihm eine Ohrfeige verpasst haben, nachdem er einen Stripclub besucht hatte. Er habe zurückgeschlagen, hieß es später. Doch trotz aller Schwierigkeiten verkündete das Ehepaar letztes Jahr glückseelig: „Wir können euch mit Freude und Liebe sagen: Jasmin & Willi gibt es wieder“. Dass da viel Liebe ist und Treue ernst genommen wird, bewies das Paar in der Flirt-Show „Temptation Island“ auf TVNOW.

Verheiratet sind Jasmin und Willi seit 2018. Warum es nun keine Hoffnung mehr für ihre Liebe gibt, verrät die Kölnerin nicht. Auf Spekulationen von Fans hin macht die 42-Jährige deutlich „nein“, es handele sich nicht um eine temporäre Trennung. Es sei endgültig vorbei.

Willi Herren hat sich noch nicht dazu geäußert. Wir haben jedoch Chancen bald ganz viel über seine Sicht der Dinge zu erfahren. Der Mallorca-Sänger wird nämlich im Sat.1-Format „Promis unter Palmen“ zu sehen sein. Am 12. April geht es los und wenn dabei nur halb so viel Alkohol fließt wie letztes Jahr, werden emotionale Statements nicht ausbleiben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.