Lauterbach will Weihnachten ausfallen lassen

Die deutschen Politiker scheinen sich einig: Die sich stark beschleunigende Corona-Verbreitung muss mit allen Mitteln aufgehalten werden. So fand SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach jüngst auch die passenden Worte zu den steigenden Infektionszahlen und die scharf diskutierten Booster-Impfungen: „Es ist gut, dass die Booster-Impfungen zunächst vor allem für die besonders gefährdeten Gruppen vorgehalten werden. Es braucht aber mehr, um die vierte Welle zu brechen.“

Lauterbach ist sich sicher, dass es sich bei der anrollenden vierten Welle der Pandemie um die letzte handelt. Diese könne aber noch viele Menschenleben kosten, wenn man sich jetzt nicht am Riemen reiße. „Dazu gehört, möglichst auf betriebliche Weihnachtsfeiern in Innenräumen zu verzichten, an Weihnachten in kleineren Gruppen zu feiern und nicht zum Karneval zu gehen“, meint der SPD-Politiker.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Karl Lauterbach (@karl_lauterbach_mdb)


Allerdings beschränken sich seine Forderungen auf den kleinen, privateren Kreis. Dass es erneut zu einem Herunterfahren des öffentlichen Lebens kommen könnte, hält Lauterbach jedoch für unrealistisch. „Es wird keinen Lockdown mehr geben, daher müssen wir auf 2G setzen“, sagte er. „Diese Regelung sollte am besten in allen Bereichen greifen, die nicht wie Lebensmittelgeschäfte oder Drogerien zum täglichen Bedarf gehören.“ Außerdem mahnte er an, dass die 2G-, bzw. 3G-Regelung in Zukunft stärker kontrolliert werden sollte. Noch immer gibt es zahleiche Institutionen, die Nachweise nicht ordnungsgemäß kontrollieren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Karl Lauterbach (@karl_lauterbach_mdb)


Aus Regierungskreisen dringt vorwiegend die Meinung an die Öffentlichkeit, dass die epidemische Notlage nicht mehr verlängert werden solle. Sie bildet die Grundlage für die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen und soll am 25. November endgültig auslaufen. Damit wären dann auch sämtliche Corona-Richtlinien hinfällig. Der Bundesrat könnte auf einer Sondersitzung am 19. November abschließend darüber entscheiden wie es nun weitergeht.

14 Kommentare

  1. Herr Lauterbach soll sich schämen so was zu sagen , Weihnachten auslassen . Schließen Sie Moschee, lassen sie Flüchtlinge die nicht geimpft sind garnicht raus . Und lassen sie Deutschen behandeln wie zweite Klasse.

  2. Es ist unerträglich, wie Sie mit der Überschrift einen falschen Eindruck, auch über den Inhalt des nachfolgen Artikels, erwecken.
    Erst einmal kann Weihnachten von nichts und niemandem verboten werden, Christen feiern dann Jesu Geburt. Somit ist die Aussage schon allein sprachlich völlig unqualifiziert. Dazu sind „betriebliche Weihnachtsfeiern“ wohl kaum mit Weihnachten gleichzusetzen. Und außerdem hat Herr Lauterbach m.E. völlig Recht mit den vorgeschlagenen Maßnahmen, damit Familien im angemessenen Rahmen das Weihnachtsfest feiern können ohne nachher im Krankenhaus oder auf dem Friedhof zu landen.

  3. Volllpfosten,wie wäre es wenn man zuerstmal die Urlaubs und Reiserückkerer unter 2G stellen würde,das würde helfen!
    Und schließt endlich die Kirchen und Bettempel, das sind die größte verbreiter der Seuche!

  4. Dorsten und Lauterbach reiben sich schon die Hände!! Milliarden werden denen in die Privattasche gespült. Wie man ganz Deutschland über eine solch lange Zeit einer solchen Thyranei aussetzen kann.
    Wenn etwas geschlossen werden sollte, dann Groß(-Familien-)veranstaltungen und das Nachtleben (Bars, Clubs…). Denn vorwiegend dort treiben sich die Leute auf engem Raum und über viele Stunden herum, und sorgen für die Verbreitung von Corona.

  5. Die bisherigen Kommentare sind teilweise an Unsachlichkeit nicht mehr zu überbieten!!
    1.Fazit aus meiner Sicht: Rein medizinisch gesehen hat Prof.Lauterbach leider Recht.
    Ggf. hat er sich erspart, deutlicher zu werden.Denn alle, die bis Weihnachten komplett,
    bestenfalls 3 x geimpft sind, können im Familienkreis, auch in der Kirche, beruhigt das
    Fest der Geburt Jesu feiern.
    2.Fazit: Viel schlimmer,dass die unsolidarischen Vollidioten der Impfverweigerer den
    normalen Gang der Dinge blockieren.Mittlerweile sind sämtliche Argumente gegen
    eine Impfung Nonsens und widerlegt.
    3.Hoffentlich setzen sich massive Einschränkungen für die Nichtgeimpften so durch,
    dass wir bald wieder den Weg der Vernunft beschreiten können.Ob das mit einer
    neuen Regierung machbar ist, wird sich zeigen.

    1. unsolidarischen Vollidioten ????? ich hab noch nie so viel scheisse in einem text gelesen , nonsens und wiederlegt ????? kleingeist fällt mir dazu nur ein , aba egal feier du mal die geburt jesu !!!!!!!

  6. Eigenartig ist es schon, wenn man die Coronazahlen vergleicht.
    Im Oktober/November 2020 da gab es noch keinen Impfstoff, folglich war noch niemand geimpft und die Zahlen lagen bei einem Drittel gegenüber in Jahr 2021 zur gleichen Zeit.
    Angeblich sollen 2/3der Deutschen vollständig geimpft sein.
    Der Impfstoff hat wohl doch nicht die Wirkung die wir in ihm alle erhofft hatten.
    Es wäre sinnvoll auch die Geimpften und Genesenen zu testen, dann wären bestimmt die Fallzahlen nicht so gigantisch hoch.

    Sollte nur mal zum Nachdenken anregen!

    1. endlich mal einer mit hirn hier , du hast das schon richtig erkannt und das selbe gilt auch für die grippeschutzimpfung , die hat sich seit 1990 ver8fach und die sterberate ist immer gleich geblieben wärend die zahlen der infizierten im gleichen zeitraum um 40% zunahmen …..so das soll mal einer der schlaumeier hier oben und unten erklären !!!!!!! und mit corona ist das genau so , israel ist durchgeimpft und hat 68% corona fälle ….ups ???? und jetz ?????? die scheiss impfstoffe helfen nicht oder zumindest nicht gegen irgendwelche krankheiten die helfen nur einigen leute schnell reich zu werden und der regierung bei der geldbeschaffung und unterjochung des volkes !!!!!!

  7. Mein Gott, kann diesem Spinner nicht endlich mal jemand das Wort verbieten? Dieses ständige Panik verbreiten ist schlimmer, als die Pandemie selbst, denn jeder, selbst ein ganz Blöder, weiß, dass Angst das Immunsystem extrem belastet und schädigt. Möchte nicht wissen, wie viele Volldeppen schon an irgendwas erkrankt sind, weil sie vor Angst um ihr bisschen besch…eidenes Leben ihr Immunsystem heruntergefahren haben bis zum geht nicht mehr. Und jetzt das wenige an Abwechslung, Weihnachten, Silvester, Karneval, auch noch verbieten wollen, ist mehr als perfide.

  8. Mal drüber nachdenken!
    Ohne Impfung lag die Ansteckungsrate bei max. 20000,mit Impfung sind wir jetzt bei über 40000! Warum???
    Weil alle Geimpften meinen sie wären Gutmenschen und würden das Virus nicht oder nur abgeschwächt weitergeben,ja ne is klar!
    Und am Rande sei denen gesagt die beten,das hat noch nie geholfen das war wenn nur Zufall!

  9. Hallo Herr Berghoff, bevor sie solche Thesen verbreiten und ihren Mund soweit aufmachen, sollten sie sich Mal informieren, woher die Seuche kommt, und wer sie weiter trägt, wer fährt in den Urlaub und bringt mit???
    Und überall grosse feiern.
    Es gibt Menschen die einfach jemand nach dem Mund reden und hinterherlaufen und alles glauben, das hat meine Mutter mir schon erzählt. Meine mutter wurde 1925 geboren und hat durch solche Menschen. Wie sie es sind mitmachen müssen .
    Ei er gibt den Ton an und alkeckauffn hinter her und haben keine eigene Meinung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.