Laura und Michael Wendler: Kirchliche Trauung abgesagt

Der Wendler und seine Laura wollten eigentlich im Sommer heiraten, dann im Oktober und nun sagt der 48-Jährige den Termin ganz ab für dieses Jahr. Seine Begründung klingt ungewöhnlich ernst für den „Egal“-Sänger.

Zuerst wollten Laura Müller (20) und Michael Wendler (48) in Las Vegas heiraten. Schon im Sommer hätte die Party steigen sollen. Doch wegen der Corona-Pandemie, die in den USA seit Monaten besonders heftig um sich greift, wurde die große Sause verschoben. Fröhlich verkündete der DSDS-Juror Anfang September dann: “Jetzt habe ich für euch eine spektakuläre Neuigkeit und zwar wird geheiratet. Nächsten Monat ist es so weit, hier in Europa feiern wir unsere kirchliche Hochzeit.” Doch auch diese Pläne sind nun geplatzt.

Auch das große Fest in Europa wird so nicht stattfinden. Auf RTL erklärte der Wendler nun: „Wir hätten sehr gerne noch dieses Jahr unsere kirchliche Hochzeit umgesetzt, doch wegen der aktuellen Corona-Regeln wird dies unmöglich.“ An mangelnder Liebe liegt es jedenfalls nicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

with you❤️❤️❤️

Ein Beitrag geteilt von LAURA SOPHIE MÜLLER (@lauramuellerofficial) am

Der Sänger und seine Influencerin turteln noch immer wie am ersten Tag. Aber „Laura und ich möchten mit Freunden und Familie groß und unbeschwert feiern und niemanden in Gefahr bringen.“

Die Entscheidung fiel gemeinsam mit dem Sender. Denn dieser wird die Hochzeit schließlich mit einem Kamerateam begleiten und im Rahmen der Sendung “Laura und der Wendler – Jetzt wird geheiratet” live übertragen. RTL, Laura und Michael Wendler sind sich weiterhin einig: Die Hochzeit wird 2021 stattfinden. Vielleicht sogar wieder in Las Vegas, wie ursprünglich geplant.

Vor dem amerikanischen Gesetz sind die beiden sowieso bereits verheiratet. Michael Wendler und Laura Müller gaben sich im Juni bereits standesamtlich das Ja-Wort. Seither trägt Laura auch den Namen Norberg im Pass. So heißt der Wendler nämlich mit bürgerlichem Namen. Er selbst hat den Nachnamen aus seiner vorherigen Ehe mit Claudia Norberg mitgenommen. Die war übrigens überhaupt nicht begeistert davon, dass nun Laura ihren Familiennamen trägt.