Kritische Stimmen zum DSDS-Sieg von Alphonso

Nachdem Alphonso eigentlich schon nach dem Recall in Dubai bei den Live-Shows gar nicht mehr dabei sein sollte, hat er es in das Finale geschafft und sich sogar den Sieg ersungen.

Seine Konkurrenten Alexander Jahnke (29), Duygu Gönel (23) und Maria Voskania (28), sang der älteste Teilnehmer an die Wand. Mit dem Lied „What Becomes Of A Broken Hearted“, hat er die Zuschauer überzeugt, und dafür gibt es eine Belohnung von 500.000 Euro und einen Plattenvertrag.

Als Moderator Oliver Geissen kurz vor Mitternacht den Gewinner kürte, blieb Alphonso vor lauter Staunen der Mund offen. Seine Mitstreiter gönnen ihm aber den Sieg und sind ihm sofort um den Hals gefallen und gratulierten herzlich.

Doch ganz ohne Skandal geht es auch im Finale von DSDS nicht. Denn als einziger hat der gebürtige Amerikaner einen Cover-Song gesungen. Normalerweise singen Finalisten am Ende der Show eine Eigenkomposition. Dies wiederum führte bei vielen DSDS-Fans auf Unverständnis und Unmut.

Auch wir gratulieren Alphonso zu seinem Sieg, und wünschen ihm viel Glück mit seiner Musikkarriere.