Krass: So spricht Maradona-Arzt über den Fußballstar

Immer noch beschäftigt der Tod von Fußball-Legende Diego Maradona die Fans in Argentinien. Umso schockierender und erschütternder ist nun auch die Enthüllung verschiedener Audio-Aufnahmen und Chatverläufe zwischen seinem Arzt Leopoldo Luque und seiner Psychiaterin Augustina Cosachov.

Das argentinische Portal „Infobae“ veröffentlichte die Gespräche, die kurz vor seinem Tod, Ende November 2020, zustande gekommen sind. Dabei sprach der Arzt ganz offensichtlich sehr würdelos über den im Sterben liegenden Maradona.


„Es scheint, er hatte einen Herzinfarkt. Er wird sich zu Tode sch***en, der Dicke. Keine Ahnung, was passiert ist, ich bin auf dem Weg“, heißt es in dem Protokoll über die Gespräche zwischen der beiden, während Maradona widerbelebt wurde.

„Wir kamen an und er war sehr kalt. Als der Kreislauf besser war, begannen wir damit, ihn wiederzubeleben und er erholte sich etwas, auch die Körpertemperatur wurde ein bisschen besser. Jetzt fahren sie fort. Sie sagen uns nicht, wie die Situation ist. Ich bin gegangen und sie sagen mir nichts“, wird Cosachov zitiert.

Luque soll darauf lachend gesagt haben: „Na gut, na gut. Ich bin auf dem Weg, ich werde in 40 Minuten da sein. Das war’s, wir haben getan, was wir konnten, Agustina. Die Familie war immer über alles informiert.“
Auch die Maradonas Tochter Dalma ist inzwischen über die Gespräche zwischen dem Arzt und der Psychiaterin informiert worden und kocht vor Wut. „Luque, du bist ein Scheißkerl! Die Gerechtigkeit wird siegen!“ schrieb sie in den sozialen Netzwerken und machte sich ihrem Unmut damit Luft. Beim Anhören der würdelosen Nachrichten über ihren Vater habe sich die trauernde Tochter sogar mehrfach übergeben müssen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Il Fuzz Maradona (@maradonailfuzz)


Nun ermittelt die argentinische Staatsanwaltschaft gegen Luque und Cosachov. Beide könnten nun noch in den kommenden Tage angeklagt werden. Welche Strafen ihnen dann droht ist bisher jedoch noch nicht bekannt.

Kommentar hinterlassen