Krass: Meghan wollte eigentlich William

Bei diesen News sollte Prinz Harry nun aber wirklich einfach einmal weghören! Es war ihr wohl erstes Interview als damalige Verlobte von Prinz Harry. Und in eben jenem verriet die damalige Schauspielerin Meghan Markle, dass sie eigentlich überhaupt nichts über das britische Königshaus gewusst habe. Aber ob das stimmt? Einige von Meghans ehemaligen Kommilitonen packen jetzt nämlich über diese Lüge aus und verraten, dass sie sehr wohl über die beliebten Royals Bescheid wusste – und das sie eigentlich ihr Auge auf den anderen Prinzen geworfen hatte.

Ihr Studentenzimmer an der Northwestern University in Evanston soll Meghan besonders royal freundlich dekoriert haben, wie jetzt eine ehemalige Mitstudentin im Interview mit der „In Touch“ ausplauderte. „Meghan hatte ein Poster von Prinz William an ihrer Wand im Studentenwohnheim.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von BazePort | Entertainment (@bazeport)


Doch was war der Grund? Etwa eine harmlose Teenie-Schwärmerei? Wohl kaum. „Sie war in William verknallt – nicht in Harry!“, erzählt die ehemalige Bekannte von Meghan weiter. Das sind harte Worte, die dem heutigen Ehemann von Meghan, Harry, so gar nicht gefallen dürften.

Tatsächlich übrigens ist die besagten ehemalige Kommilitonin Meghans nicht die erste, die ihr vorwirft, nicht ganz ehrlich gewesen zu sein. Denn so ahnungslos wie sich die heutige Mutter von zwei Kindern noch vor einigen Jahren bezüglich der „Royal Family“ gab, war sie gar nicht. Das jedenfalls bestätigte auch 2018 schon ihre einstige Kindheitsfreundin Ninaki Priddy gegenüber der britischen „Daily Mail“. „Meghan war schon immer fasziniert von der royalen Familie“, erklärte sie. Die heute fast 40-Jährige habe immer schon Filme über Prinzessin Diana gesehen und sogar ein Buch gehabt. Sie wollte immer die nächste Lady Di werden – das soll seit Jahrzehnten Meghans großes Ziel gewesen sein. Und irgendwie hat sie das ja mittlerweile auch geschafft. Auch wenn es mit William am Ende nicht geklappt hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Lily & Nina (@lilyandninashow)

Ein Kommentar

  1. Was der „arme“ Prinz
    Harry alles verkraften muss und bereits verkraften musste!
    Wer hat schon als 12 jähriger seine geliebte Mutter durch einen schrecklichen tödlichen Unfall verloren!?!

    Selbst Außenstehende sind heute noch traurig!

    Habt doch mal etwas Mitleid mit ihm und verschont ihn! DANKE!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.