Kim Kardashian hat große Kurven – diese schlagen nun auch große Wellen

Wir sind es gewohnt, dass täglich neue und perfekte Bilder von Kim gepostet werden. Ihre Fans vergöttern sie und tun vieles um ihrem Idol ähnlich zu sein. Kein Foto wird veröffentlicht, dass nicht von Kim persönlich abgesegnet wurde.

Bei ihrem Badeurlaub in Mexiko hat sie ein Paparazzo erwischt und der nutzte auch gleich die Gelegenheit um ein paar Bikini-Fotos von Kim zu machen. Ohne Filter und Bearbeitung hat er diese ins Netz gestellt. Die Folgen davon sind erstaunlich! Kim verliert auf einen Schlag 100.000 Follower!

Ein absoluter Albtraum für den Reality-Star! Immerhin lebt sie von ihren Fans und öffentlichen Auftritten. Die Enttäuschung ihrer Bewunderer ist riesig. Die meisten sind darüber empört, dass Kim allen die ganze Zeit eine perfekte Haut vorgegaukelt hat.

Kardashian versucht das Schlimmste abzuwenden indem sie gleich selber ein Foto von sich ins Netz stellt.

Hey

A post shared by Kim Kardashian West (@kimkardashian) on

Hoffentlich hat Kim ihre Lektion gelernt und zeigt sich auch mal als Normalsterbliche.
Wir können nur sagen: Lügen haben kurze Beine…

Es war jedoch absehbar, dass früher oder später unbearbeitete Fotos des Kardashian-Clans auftauchen werden.