Kim Jong-un goes Hollywood

Einige Beobachter waren der Meinung, dass er nur wenige Monate an der Spitze eines atomar bewaffneten Staates überleben würde, doch ein Jahrzehnt später hat der nordkoreanische Staatschef sie eines Besseren belehrt – und das im ungewöhnlichen Hollywood-Stil.

Noch im Oktober 2020 entschuldigte sich Kim Jong-un öffentlich bei der nordkoreanischen Bevölkerung und räumte unter Tränen ein, dass er es versäumt hatte, das Land durch schwierige Zeiten zu führen. Angesichts der Lebensmittelknappheit und weiterer wirtschaftlicher Probleme, die durch die von Covid erzwungene Schließung der Grenze zu China verursacht wurden, rief er sein Volk dazu auf, sich auf einen weiteren „beschwerlichen Marsch“ zu begeben.

Nicht mal zwei Jahre später marschiert der nordkoreanische Diktator selber – und das in einer unglaublichen Selbstdarstellung, die Donald Trump – aber vor allem Hollywood, alle Ehre machen soll.

Nichts geringeres als den Test einer ballistischen Interkontinentalrakete nutzte Kim Jong-un um sich selbst als großartigen Führer seiner Nation darzustellen.

Das Staatsfernsehen dramatisierte den Testvorgang wie einen Hollywood-Film und zeigte den obersten Führer, wie er mit Sonnenbrille und schwarzer Motorradlederjacke in Zeitlupe vor seiner riesigen Rakete hergeht.

Eine dreiwöchige Abwesenheit im Jahr 2020 hatte Gerüchte über eine Herzoperation ausgelöst, und in einigen Berichten hieß es, er sei gestorben. Eine plausiblere Theorie – dass er sich während der Pandemie vorsichtshalber isoliert hatte – kamen auf, nachdem Kim wieder bei guter Gesundheit wieder auftauchte.

Neuere Fotos lassen vermuten, dass dem Staatschef geraten wurde, seinen Lebensstil zu ändern, und dass er in der Folge so viel Gewicht verloren hat, dass er das Armband seiner 12 000 Dollar teuren Lieblingsuhr enger schnallen konnte. 

Über seine Ernährungs- und Trinkgewohnheiten ist wenig bekannt – lediglich, dass sein Vater gerne Hennessy-Cognac trank – und dass er häufig mit einer Zigarette in der Hand fotografiert wurde. Der südkoreanische Geheimdienst teilte den Abgeordneten kürzlich mit, dass der offenbar gesunde Kim 20 kg abgenommen habe, und wies Berichte zurück, wonach für öffentliche Auftritte ein Körperdouble engagiert worden sei.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.