Kelly Family: Verschollene Schwester aufgetaucht

Die Kelly Family ist seit Jahrzehnten eine eigentlich unschlagbare Einheit. Doch ein Mitglied hat sich auf Grund massiver gesundheitlicher Einschränkungen aus der Öffentlichkeit zurückziehen müssen – Bis heute, denn Barby Kelly (44), die verschollene „Kelly Family“-Schwester ist endlich zurück und singt auch wieder.


Schon genau 20 Jahre ist es heute nämlich her, dass sich die „Kelly-Schwester“ aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat. Sogar beim großen „Kelly-Family“ Comeback fehlte von ihr jede Spur.

2013 erklärte ihr Bruder Jimmy, warum man Barby nicht mehr zu Gesicht bekomme. In einem offenen Brief auf Facebook schrieb er damals:
„Ich möchte Euch mitteilen, dass Barby seit vielen Jahren unter einer psychischen Krankheit leidet, die es ihr nicht möglich macht, alleine zu leben, für sich zu sorgen oder Verantwortung über ihr eigenes Leben zu tragen. Sie muss unter ständiger Aufsicht sein. Es handelt sich bei dieser Krankheit um eine ernste Angelegenheit, die seit Jahren mit starken Pharmazeutika und unter ärztlicher Aufsicht behandelt wird. Außerdem habe der öffentliche Druck Barby nicht gut getan.

Seit diesem Brief sind nun schon einige Jahre vergangen. Erst im letzten Jahr erzählte Kathy Kelly gegenüber dem Magazin „Bunte“, dass es ihrer kleinen Schwester schon „tausend Mal besser“ ginge. Jetzt scheint Barby sogar so viel Kraft zu haben, dass sie endlich wieder singen kann. Angeheizt werden die Gerüchte übrigens auch von Bruder Joey Kelly. Der hatte auf Instagram ein Bild aus den 1970er Jahren geteilt, auf dem er und Barby zu sehen sind.

Dazu verkündet er die freudige Botschaft: „Neben mir steht meine liebe Schwester Barby. Ich freue mich sehr, dass sie zu unserem kommenden neuen Album ’25 years later‘ eine Neuaufnahme ihres Songs ‚Break free‘ beigesteuert hat. Ein richtig cooler Song!“

Das könnte Sie auch interessieren: