Kate zeigt William die kalte Schulter

Kate, William und die gemeinsamen drei Kinder gelten als Vorzeigefamilie. In einem unbeobachteten Moment allerdings, zeigte Kate ihrem Ehemann nun die kalte Schulter. Die beiden waren zu Gast in der BBC-Sendung „A Berry Royal Christmas…“ und gesellten sich dort zur britischen TV-Köchin Mary Berry in die Küche. Vor der Kamera lief alles nach Plan, die beiden bedankten sich für die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer und plauderten das eine oder andere aus dem königlichen Nähkästchen.


So erfuhren die Zuschauer zum Beispiel von Kate, das ihr Ehemann ein guter Koch sei und sie bereits zu Studentenzeiten mit allerlei Gerichten beeindruckte. William erzählte wiederrum von der Fußballaffinität ihres ältesten Sohnes George. So viel zur Show vor der Kamera. Als das Ehepaar dann aber wenig später mit den weiteren Show-Teilnehmern auf dem Sofa saß, kam es zum besagten Skandal. Als William seiner Frau die Hand auf die Schulter legte, entzog sie sich seiner Berührung. Ohne ihr Lächeln zu verziehen, machte sie eine blitzschnelle Bewegung, in der sie ihre Schulter nach hinten zog. Für eine Minisekunde konnte man Williams versteinerte Miene beobachten. Allerdings fing er sich recht schnell wieder und redete weiter.


Auf diesen Fauxpas wurden nun auch schon die ersten Medien aufmerksam und unterstellten dem Ehepaar eine riesige Krise. Laut Zeugen sei das Video jedoch aus dem Kontext gerissen worden und die beiden seien die übrige Zeit der Show sehr liebevoll miteinander umgegangen. Das jedenfalls kennt man sonst ja auch nicht anders von den beiden.

Ob Kate und William allerdings wirklich mit Problemen zu kämpfen haben, bleibt unklar. Inszenieren können sich die Royals ja bekanntlich einwandfrei und bekommen die Notwendigkeit dieses Verhaltens schon mit in die Wiege gelegt. Hier bleibt jetzt wohl nur abzuwarten, ob es sich wirklich um einen Einzelfall gehandelt hat, oder ob solche Szenarien in Zukunft noch häufiger zu sehen sind.