Kate und William stehen vor schwerer Entscheidung

Herzogin Kate und Prinz William stehen vor eine schwerwiegende Entscheidung für ihre Kinder. Dabei geht es um die schulische Laufbahn der zwei älteren zauberhaften Royal-Sprösslinge. Vor allen Dingen der fast siebenjährige George soll es seinen Eltern besonders schwer machen.

Wie die Welt von Kate selbst weiß, ist Prinz George manchmal besonders neidisch auf seine kleinere Schwester Prinzessin Charlotte. Nicht selten würde es zu regelrechten Eifersuchts-Attacken im Palast kommen. Dies erzählte Kate in einem Interview Anfang Mai diesen Jahres.

Vor allen Dingen die Corona-Krise habe die Beziehung der beiden Geschwister zusätzlich enorm belastet. Nicht genug das die beiden den ganzen lieben langen Tag aufeinander hocken, zusätzlich werden sie aktuell sogar noch zuhause unterrichtet. Eine Tatsache, die für enormen Ärger sorgt.

Damit das bald ein Ende findet, stehen Kate und William vor einer schweren Entscheidung. Sollen sie George und Charlotte vielleicht sogar auf ein Internat schicken?

Wie die britische „Daily Mail“ zu berichten weiß, machen sich die Royals im Hinblick auf diese Überlegung jedoch vor allen Dingen Sorgen um George. Adels-Expertin Ingrid Seward glaubt zudem nicht, dass der Thronfolger auf einem Elite-Internat zurecht kommen würde.

Bei Charlotte hingegen würde man sich diesbezüglich keine Gedanken machen, weiß Seward.
Ihr großer Bruder hingegen sei um einiges sensibler und könnte deswegen häufig anecken.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

The Duke and Duchess of Cambridge attended a special performance of Dear Evan Hansen @dehwestend, held in aid of The Royal Foundation. The musical @dearevanhansen has been credited with helping to start important conversations about mental health between parents and teenagers. The issue of mental health is a key priority for The Royal Foundation which works to tackle the stigma and encourage more people to talk openly about their mental health. @GiveUsAShoutInsta, a free and confidential 24/7 UK text messaging helpline that supports people in crisis and was developed by The Royal Foundation, is one of four not-for-profit partners of the show which provide mental health resources to audiences and beyond. Photos © Kensington Palace / PA

Ein Beitrag geteilt von Duke and Duchess of Cambridge (@kensingtonroyal) am

Die Entscheidung für oder wider eines Internats soll noch nicht final feststellen. Manche Eltern halten allein die Überlegung für absurd. Vor allen Dingen Charlotte ist noch besonders klein. Kaum vorstellbar, dass die zwei kleinen Royals ohne ihre Eltern in einer fremden Umgebung bestens zurecht kommen und eine unbeschwerte Kindheit genießen könnte.

Bleibt zu hoffen, dass Kate und William die wirklich richtige Entscheidung für ihre beiden ältesten Kinder treffen werden.