Kate Middelton veröffentlicht emotionalen Brief an Hebammen

Herzogin Kate zeigt sich sehr emotional, denn sie hat einen offenen Brief an die Hebammen in Großbritannien geschrieben. Liebevoll bedankt sie sich darin für ihr Engagement. Ist die Herzogin von Cambridge etwa zum vierten Mal schwanger?

„Sie sind für die Frauen in ihrer verletzlichsten Lage da; Sie erleben täglich Stärke, Schmerz und unvorstellbare Freude. (…) Ihre Rolle bei der Unterstützung in dieser kritischen Phase der Entwicklung geht weit über die komplizierte Aufgabe der erfolgreichen Geburt eines Babys hinaus. Die Hilfe und das Vertrauen, das Sie werdenden Eltern und den Eltern von Neugeborenen geben, sind ebenso entscheidend. Sie trägt dazu bei, das Selbstvertrauen der Eltern von Anfang an zu stärken, was sich lebenslang auf das zukünftige Glück ihrer Kinder auswirkt“, schreibt die Ehefrau von Prinz William (37) in dem Brief, der auf Instagram veröffentlicht wurde.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ahead of 2020’s International @who #YearoftheNurseandMidwife, The Duchess of Cambridge has written an open letter to midwives across the UK — visit the link in our bio to read the full letter. Writing in her letter, The Duchess said: • “You are there for women at their most vulnerable; you witness strength, pain and unimaginable joy on a daily basis. • Your work often goes on behind the scenes, and away from the spotlight. Recently I was privileged enough to witness a small section of it first hand, spending several days at Kingston Hospital’s Maternity Unit. • Although this was not my first encounter with the care and kindness provided by midwives across the country, it gave me a broader insight into the true impact you have on everybody you help. • Over the last few years, I’ve dedicated a significant amount of my work to the Early Years – the pivotal period of development between pregnancy and the age of 5 where children build crucial foundations for life. • Your role in supporting this critical phase of development extends far beyond the complicated task of delivering a baby successfully. The help and reassurance you provide for parents to be and parents of newborns is just as crucial. It goes a long way in building parents’ confidence from the start, with lifelong impact on the future happiness of their children. • I want to thank you for all that you do. It has been a real privilege learning from you so far, and I look forward to meeting and learning from even more of you in the coming years and decades”. • Several members of @TheRoyalFamily, including The Queen and The Princess Royal, hold Patronages in the fields of Nursing and Midwifery — The Queen is Patron of @thercn, and The Princess Royal is Patron of @midwives_rcm. Photos 📷 1-4 by Kensington Palace / 5-6 by PA

Ein Beitrag geteilt von Kensington Palace (@kensingtonroyal) am


„Ich möchte Ihnen für alles danken, was Sie tun. Es war ein echtes Privileg, bisher von Ihnen zu lernen, und ich freue mich darauf, in den kommenden Jahren und Jahrzehnten noch mehr von Ihnen zu treffen und von Ihnen zu lernen“, schließt sie ihren Brief. Heißt das, dass Kate noch ein weiteres Baby plant?

Bisher gebar die Herzogin drei Kinder. Prinz George (6), kam am 22. Juli 2013 zur Welt. Seine Schwester, Prinzessin Charlotte (4), wurde am 2. Mai 2015 geboren, und Nesthäkchen Prinz Louis (1) folgte am 23. April 2018. Alle drei Kinder brachte Kate im St Mary’s Hospital in London zur Welt.


Immer wieder halten sich hartnäckige Gerüchte über eine vierte Schwangerschaft. Eine enge Vertraute von Diana, die als Wahrsagerin arbeitet, kündigte den royalen Nachwuchs für das kommende Jahr an. Eine offizielle Stellungnahme vom Palast oder gar von Kate und William selbst gab es dazu bisher allerdings nicht. Viel wahrscheinlicher ist vermutlich Nachwuchs bei Harry und Meghan. Die befinden sich derzeit aber in Kanada, wo sie auch Weihnachten verbracht haben.