Categories: News Stars

Kampf für die Ukraine kostete seine Ehe

Was für eine traurige Nachricht. Die Ehe von Schwergewichts-Boxlegende Vitali Klitschko und Natalia ist nach 26 Jahren vorbei.

Während seiner glanzvollen Boxkarriere gewann Klitschko 45 Kämpfe, verlor nur zweimal und hielt den WBC-Gürtel über sieben Jahre lang. Nach seinem Rücktritt im Jahr 2013 wandte er sich der Politik zu. 2014 wurde er zum Bürgermeister von Kiew gewählt und gewann eine Wahl für eine zweite Amtszeit im Jahr 2020.

Seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine Anfang Februar arbeitet Vitali Klitschko unermüdlich als Bürgermeister von Kiew und ist zu einem Aushängeschild der Ukraine geworden, indem er an der Seite seines Bruders Wladimir an der Front kämpft. Klitschko schloss sich der ukrainischen Territorialarmee an, deren Chef Wladimir ist.
“Mein Herz gehört der Ukraine, wir alle kämpfen hier für unser Land und die Menschen“, so der 51-Jährige.

Während Vitali in der Ukraine kämpfte, blieb Natalia, die halb Deutsche und halb Ukrainerin ist, in den letzten Monaten in Deutschland. Das 48-jährige ehemalige Model und Musikerin hat sich dort um Flüchtlinge gekümmert, die aus der krisengebeutelten Ukraine geflohen sind.

Vitali und Natalia Klitschko: Ein Leben lang zusammen

Das Paar lernte sich Mitte der 90er in Kiew bei einer Modenschau kennen. Vitali verliebte sich sofort in Natalia, musste sie aber erst für sich gewinnen. Inzwischen kann das Paar, das drei Kinder hat, Yegor-Daniel (22), Elizabeth-Victoria (19) und Max (16), auf 26 Jahre Ehe zurückblicken. Diese Ehe scheint jetzt vorbei zu sein.

Klitschko erklärte gegenüber der Bild-Zeitung: „Wir haben die Scheidung gemeinsam eingereicht, weil wir seit Jahren getrennt leben und es jetzt offiziell machen wollen. Wir haben ein sehr gutes Verhältnis und respektieren uns, aber wir leben seit langem getrennt in verschiedenen Städten.“

Berichten zufolge schreibt Vitali seiner Noch-Ehefrau immer noch jeden Morgen, um sie wissen zu lassen, dass er in Kiew in Sicherheit ist. Gekriselt muss es schon eine Weile im Hause Klitschko haben.

„Viele Jahre lang hatten wir unterschiedliche Interessen und ein unterschiedliches Leben“, sagte Klitschko. „Wir haben beschlossen, es offiziell zu machen. Das ist der Wunsch von beiden Seiten. Wir haben immer noch eine gute Beziehung, wir respektieren einander, die Kinder sind bereits erwachsen, und das Leben geht weiter.

Auf die Frage, ob sein Herz „bereits einer anderen Liebe gehört“, antwortete Klitschko mit einer Zeile aus der Kiewer Stadthymne: „Es gehört Kiew – Wie kann man dich nicht lieben, mein Kiew?“

Share
Published by
Martin Beier

Neueste Artikel

  • Entertainment
  • News

Blutjunger Musiker stirbt nach „langer, schwerer Krankheit“

In nur wenigen Tagen sollte ihr neues Album veröffentlicht werden. Doch die Freude darüber wird…

52 Minuten ago
  • News
  • Stars

Hollywood-Star stirbt plötzlich und unerwartet

Er war gesund und fit. Umso schockierender sind die Umstände seines Todes. Netflix-Produzent Zack Estrin,…

18 Stunden ago
  • Entertainment
  • News

Familie Schumacher: Das Glück ist endlich zurück

Knapp neun Jahre nach dem schrecklichen Unfall von Michael Schumacher scheint er nun endlich auf…

19 Stunden ago
  • Entertainment
  • News

Eil: Bundeskanzler an Corona erkrankt

Nun hat es auch ihn ereilt: Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz ist an Corona erkrankt…

1 Tag ago
  • Entertainment
  • News

Hardy Krüger: Paukenschlag im Testament – das hat KEINER erwartet

Im Januar diesen Jahres verstarb Hardy Krüger in seiner Wahlheimat Kalifornien. Dort lebte er seit…

2 Tagen ago
  • Entertainment
  • News

Radstar kurz vor WM in Hotel festgenommen

Er war im Begriff den Titel „Radweltmeister“ in Australien zu holen. Doch Profi Mathieu van…

2 Tagen ago