Jung-Schauspieler Logan Williams ist tot

Logan Williams spielte bereits Hauptrollen und galt als sehr talentiert. Nun starb der junge Schauspieler unerwartet im Alter von 16 Jahren.

Der jugendliche Schauspieler aus Kanada starb bereits am Donnerstag. Die Nachrichtenseite „Tri-City News“ aus Williams Wohnort Coquitlam hatte zuerst darüber berichtet. Schließlich bestätigte seine Mutter den Todesfall. Woran der 16-Jährige starb, ist noch unklar. Eine Autopsie soll in den nächsten Tagen Klarheit bringen.

Williams Familie trauert unter besonders schweren Umständen. Seine Mutter erklärte im Interview mit dem kanadischen Medium: „Ich kann meine Eltern nicht umarmen, die ihr eigenes Enkelkind verloren haben.“ Denn auch in Kanada herrschen strikte Corona-Regeln mit Kontakt- und Versammlungsverbot.

Williams hatte bereits vielversprechende Serien-Auftritte hinter sich. So spielte er in einigen Folgen der Comicverfilmung „The Flash“ den jungen Barry Allen. Auch in der US-Serie „Janette Oke: Die Coal Valley Saga“ stand Williams vor der Kamera.

Der 30-jährige „The Flash“-Hauptdarsteller Grant Gustin kondolierte auf Instagram mit einem Foto vom Set der Science-Fiction-Action-Fernsehserie. Gustin schreibt: „Dieses Bild entstand am Anfang der Dreharbeiten zur ‚Flash‘-Pilotfolge im Jahr 2014. Ich war nicht nur von Logans Talent beeindruckt, sondern auch von seiner Professionalität am Set. Meine Gedanken und Gebete sind in dieser unvorstellbar schweren Zeit bei ihm und seiner Familie.“

Logan Williams reiht sich damit in die traurige Liga der Kinderstars ein, die viel zu früh gestorben sind. Wir erinnern uns an:
– Jonathan Brandis, der durch die Verfilmung von „Es“ berühmt wurde und 2003 im Alter von 27 Jahren Selbstmord beging.
– Brad Renfro aus der Roman-Verfilmung „Der Klient“, der 2008 im Alter von 25 an einer Überdosis Heroin starb.
– Heather O’Rourke, die im Horrorfilm „Poltergeist“ berühmt wurde und im Alter von 12 Jahren an einem Darmverschluss ums Leben kam.
– Matthew Garber, der kleine Junge aus Disneys „Mary Poppins“, er starb 1977 mit 21 Jahren in Folge einer Lebensmittelvergiftung.
– Josh Ryan Evans, der als Kleinwüchsiger im Weihnachtsfilm „Der Grinch“ mitspielte und 2002 während einer Herz-OP starb. Er wurde nur 20 Jahre alt.