Jürgen Milski teilt seine Meinung zu PBB & dessen Bewohner

Promi Big Brother ist in vollem Gang und jeder hat so seine Meinung dazu. Ein absoluter Insider, lässt jedoch kein gutes Haar an der diesjährigen Staffel.

Jürgen Milski (53), der durch Big Brother zu seinem Ruhm gelang und für legendäre TV-Momente mit seinem damaligen neugewonnenen Freund Zlatko sorgte, findet die 5. Staffel absolut langweilig und nimmt die Sendung komplett auseinander.

Zum Beispiel sagt er über Willi Herren: „Der hat zum hundertsten Mal von seinen Alkohol- und Drogenproblemen erzählt! Irgendwo ist er auch eine ziemliche Muschi.“ Auch die Pinkel-Eskapaden von Zachi findet er lästig: „Der hätte sich bei den zehn Gegenständen, die er ins Haus mitnehmen durfte, am besten für acht Pampers entscheiden sollen“.
Auch die Mädels im Container findet er nicht gerade interessant. Evelyn kommt im „Nichts“-Bereich so gut zurecht, weil sie gar nicht weiß wo sie sich befindet, ist sich Jürgen sicher.

Auch auf Facebook versteckt er seine Meinung nicht.

Viele seiner Fans geben dem Entertainer Recht und vermissen die einmaligen Sprüche und Diskussionen zwischen Zlatko und seinem großen Bruder Jürgen.