Jürgen Drews’ pikante Beichte schockiert Ehefrau Ramona

Ramona ist fassungslos über das pikante Geheimnis, das ihr Mann Jürgen Drews in seiner neuesten Podcast-Folge enthüllt.

Seit Jürgen Drews unter die Podcaster gegangen ist, plaudert der Schlagerstar immer wieder mal aus dem Nähkästchen und verrät so manch eine spannende Geschichte aus seinem Leben. Doch mit dieser Geschichte aus seiner neuesten Podcast-Folge (13. Februar) hätten wohl auch seine Fans nicht gerechnet.

“Sie war sportlich. Und genauso sportlich war es auch, wie sie ihre Hand in meine Hose bugsierte“, gesteht Schlager-Star und bringt seine Frau Ramona mit dieser Aussage fast zur Weißglut.

https://youtu.be/0imbDKdrCdw?t=11

Was war genau passiert? Alles geschah bei einem Konzert. „Blöderweise war genau diese Bühne mit einer Treppe versehen. Ich habe gesungen, hatte mein Mikrofon in der Hand. Dann habe ich aus dem Augenwinkel gesehen, dass etwas auf die Bühne stürzte“, berichtet der Schlagerstar. “Zack, war ihre Hand in der Hose drin“, erinnert sich Drews immer noch ziemlich verwunderlich, immerhin trage er ja immer enge Hosen. “Jedenfalls hatte sie all das, worauf Ramona stolz ist, (…) voll in der Hand“, erinnert sich der Schlagerstar lachend und fragt seine Ehefrau, bei ihm doch auch mal so einen Hosen-Grabscher zu versuchen.

Ein wenig eifersüchtig kommentiert Ramona: „Das muss ich doch nicht gut finden, oder?“ Sie kannte zwar die Grabsch-Story, war aber der Auffassung, die junge Frau habe ihrem Mann lediglich an die Hose, nicht in die Hose gefasst.

Die Geschichte sorgt damit beinahe für einen ernsthaften Ehestreit im Hause Drews. Der Vorfall sei laut Jürgen Drews schon „50.000 Jahre her“: „Damals war ich noch jung und frisch“, versucht er seine Frau zu beschwichtigen.

Foto: Screenshot Youtube

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.