Jörg Pilawa: Trennung von Ehefrau Irina

Jörg Pilawa ist ein Moderator ohne Drama und Skandale – bis jetzt. Am Dienstag wurde bekannt, dass der beliebte ARD-Star und Noch-Ehefrau Irina inzwischen getrennte Wege gehen.

Die gemeinsame Anwältin bestätigte die Trennung des Paares. „Jörg und Irina Pilawa sind seit mehreren Monaten im gegenseitigen Einvernehmen getrennt.“

Der 56-jährige ARD-Moderator war 20 Jahre lang mit Irina (48) liiert. Vor fast genau 16 Jahren, nämlich am 2. Mai 2006, heirateten beide spontan in der Republik Kongo. Dort setzt das Paar sich seit Jahren im Rahmen der Welthungerhilfe ein. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor. Pilawa hat außerdem einen weiteren Sohn aus seiner vorherigen Ehe.

Die Juristin des Paares wies außerdem darauf hin, dass sowohl der Moderator als auch seine Ehefrau Irina um Privatsphäre bitten und sich „im Hinblick auf das Wohl der gemeinsamen Kinder“ nicht weiter zum Sachverhalt äußern wollen. Es bleibt also unklar, woran die Liebe der beiden scheiterte.

Allerdings wären sie nicht das erste Promi-Paar, das zunächst um Privatsphäre bittet und dann in einem öffentlichen Rosenkrieg endet. Einer der brisantesten Post-Ehekriege findet zur Stunde zwischen den Hollywood-Stars Johnny Depp (58) und Amber Heard (36) statt. Sie warf ihm häusliche Gewalt vor. Er wehrt sich nun im Rahmen einer Verleumdungsklage gegen diese Anschuldigungen. Es geht um Millionen und um den Ruf der beiden Stars.

Depp verlor bereits sämtliche Film-Aufträge, nachdem Heard in einem Zeitungsartikel über seine vermeintliche Gewalttätigkeit berichtet hatte. Im Zuge der aktuellen Gerichtsverhandlungen wird nun sichtbar, dass (auch) sie zu Gewalttätigkeiten neigte. Derzeit leidet vor allem ihre Reputation unter den Abscheulichkeiten, die da vor Gericht bekannt werden. Denn Depp behauptet seinerseits, dass er das Opfer der toxischen Beziehung gewesen sei und dass er niemals gegen eine Frau die Hand erhoben hätte. Heard sei ihererseits gewalttätig gewesen und habe unter anderem eine Zigarette in seinem Gesicht ausgedrückt. Umkehrt behauptet die Schauspielerin, dass der „Fluch der Karibik“-Star sie aus Eifersucht geschlagen und getreten hätte. Auch von sexualisierten Übergriffen ist die Rede.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.