Jessica Paszka verzweifelt: Einzige Hoffnung Deutschland

Von Jessica Paszka (31) gibt es seit Wochen keine aktuellen Fotos mehr und das liegt nicht etwa an ihrem After-Baby-Body sondern an einer hartnäckigen Krankheit, die sie zum Verzweifeln bringt. Nach endlosen Versuchen bleibt ihr vielleicht nur noch ein Besuch bei deutschen Ärzten übrig.

Schon Anfang des Jahres kämpfte die ehemalige Bachelorette Jessica Paszka („Jessi“) mit einer Bindehautentzündung. Während der Schwangerschaft fielen ihr sogar die Wimpern aus! Deshalb klebte die 31-Jährige sich künstliche Wimpern an – sogenannte Lashes. Doch auch die kann sie jetzt nicht mehr tragen.

Für die Influencerin, die fast nur perfekt-gestylte Fotos von sich veröffentlicht, ist es ein komisches Gefühl, sich ohne Wimpern zu zeigen. Deshalb postet sie fast nur noch alte Fotos und trägt in ihrer Story häufig eine Sonnenbrille. Doch damit sind ihre Probleme längst nicht gelöst.

„Ich habe keine Kraft mehr“, erklärte Jessi vor rund einer Woche in ihrer Instagram-Story. Die Augenentzündung ist zurück und obwohl die Verlobte von Johannes Haller (33) schon fast alles probiert hat, verkleben und eitern ihre Augen. Die Salben und Antibiotika, die ihr Arzt auf Ibiza ihr verschrieben hat, helfen nicht. Auch homöopathische Mittel zeigen keine Wirkung.

Die Fans rieten ihr schließlich Make-Up, Kontaktlinsen und Lashes wegzulassen. Auch diesem Rat ist die junge Mutter gefolgt – vergeblich.

„Es juckt, es fühlt sich an, als hätte ich Sand in den Augen, ich kann nicht richtig gucken, die Augen tränen und eitern“, teilt Jessi ihr Leid. „Ich spiele schon mit dem Gedanken nach Deutschland zu fliegen und einen guten Arzt zu suchen“, verriet sie weiter.

Obendrein kämpft die junge Mutter nicht nur mit ihren Augen, sondern auch mit dem Stillen. Eigentlich wollte die Bachelorette von 2017 ihr erstes Kind komplett stillen. Doch nach sechs Wochen musste sie abbrechen. Davor hatte sie unter Milchstau mit Schmerzen und Fieber gelitten. Deshalb musste Jessi sogar in eine Klinik.

All diese Schwierigkeiten und die schlaflosen Nächte soll man auf ihren Instagram-Fotos nicht sehen. Deshalb gibt es wohl auch keine aktuellen Bilder. Gute Besserung!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.