Ivanka Trump von eigenem Vater verstoßen

Sie ist die Tochter des einst wichtigsten Mannes der USA. Doch nun scheint Ivanka Trump von genau diesem verstoßen zu werden. Mit seiner Abwahl nämlich ging es für die hübsche und bekannte Blondine steil bergab. Mit dem Ende der Trump-Ära in den USA verlor Ivanka nicht nur ihren Job: Sie fiel offenbar auch in die Ungnade ihres eigenen Vaters.
Die mittlerweile dreifache Mutter wagte es in der Vergangenheit bereits das eine oder andere Mal, eine andere Meinung als die ihres Vaters zu vertreten. Und offenbar zahlt ihr Vater ihr genau das jetzt auch heim: Wie US-Medien nämlich berichten, soll Donald Trump Ivanka und ihren Mann Jared Kushner (40) aus seinem noblen Mar-a-Lago-Club rausgeschmissen haben.


Ein ziemlich herber Schlag für Ivanka und ihren Mann, weil sich in diesem Club die gesamte High Society trifft, die irgendwie interessant ist. In diesem entspannten Rahmen werden Aufträge besiegelt und Jobs vergeben.
Kurz: Wer hier nicht mit von der Partie ist, ist einfach raus aus großen Geschäften. So einfach und so hart zugleich. Um erneut Mitglied zu werden, müsse man „einen Antrag im Mar-a-Lago-Club“ stellen, wie ein Insider und Mitarbeiter des Clubs ganz exklusiv verriet. Doch damit nicht genug: Wenn sich auch nur ein aktuelles Mitglied gegen die Neuaufnahme stellt, wird diese verweigert.

Man geht in diesen Kreisen daher also davon aus, dass Ivanka und ihr Mann keinerlei Chance mehr haben werden, erneute Mitglieder zu werden – vermutlich wissen auch sie das und werden es daher nicht einmal mehr versuchen. Zu groß wäre die Demütigung, abgelehnt zu werden.


Die 39-Jährige muss sich künftig also einen anderen Weg zurück in die Gesellschaft der Reichen und Schönen suchen. Man darf gespannt sein, wie lange sie dafür brauchen wird. Vermutlich hat sie aber schon einen Plan gefasst und wird in Kürze trotz der Missachtung ihres Vaters wieder ganz vorne mitspielen können. Wünschenswert wäre es ja!

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.