Horrornachrichten: Beliebter Musiker erschossen

Es sind Horrornachrichten die aus der Welt der Stars an die Öffentlichkeit dringen: Musiker und US-Rapper Trouble wurde am vergangenen Sonntag (05.Juni 2022) aus bislang ungeklärten Gründen erschossen. Der aus Atlanta stammende Rapper wurde gerade einmal 34 Jahre alt.

Seinen Tod bestätigte sein Plattenlabel „Def Jam Records“ auf Instagram. In einem öffentlichen Statement heißt es: „Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Kindern, Angehörigen und Fans von Trouble. Er war eine wahre Stimme für seine Stadt und eine Inspiration für die Gemeinschaft, die er mit Stolz repräsentierte.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Def Jam Recordings®️ (@defjam)


Doch was ist bislang über sein Ableben bekannt? Der Fernsehsender WSB-TV berichtet, dass Trouble im US-Bundesstaat Georgia erschossen wurde. Die örtliche Polizei fand ihn in einer Apartmentanlage auf dem Boden liegend. Es soll ein einziger Schuss in seine Brust gewesen sein, der ihn tötete. Außerdem soll es wohl bereits einen Verdächtigen geben, gegen den auch ein Haftbefehl wegen Mordes erlassen wurde. Der Mann hat sich bislang jedoch noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Warum er den Musiker, der auch Skoob genannt wurde und mit bürgerlichem Name Mariel Semonte Orr hieß, allerdings erschossen haben soll, ist nicht bekannt. Die Ermittlungen hierzu dauern nach wie vor an.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Nyyor Productions (@nyyor_)


Die Trauer seiner Musik-Kollegen ist weltweit enorm groß. Unter anderem Musikproduzent „Mike Will Made It“, erinnert sich mit emotionalen Worten an seinen Kollegen und geschätzten Freund. „Troubles Persönlichkeit erhellte einen Raum, und seine Gespräche ließen einen kreativer werden (…). Sein Akzent, sein Dialekt und sein Charisma waren ein ständiger Gesprächsstoff, wenn wir uns unterhielten, meist mit viel Gelächter“, teilte er in seiner Instagram-Story mit und macht damit deutlich, wie viel ihm an dem Musiker lag.

Trouble veröffentlichte zwei Alben während seiner Karriere. Das letzte, das den Namen „Thug Luv“ trägt, erst 2020. Er arbeitete mit Stars wie Drake und The Weeknd zusammen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.