Bittere Nachrichten für Helene Fischer

Helene Fischer ist gerade erst Mutter ihrer Tochter Nala geworden. Die frische Mama-Zeit wird jedoch von einer bitteren Nachricht verdorben. Während privat alles rundläuft, muss sie die Sängerin beruflich eine schmerzhafte Schlappe wegstecken.

Nach einer langen Pause, die den Fans unendlich vorkam, veröffentlichte Helene im Oktober ihr neues Album „Rausch“. Viele Live-Auftritte gab es dazu allerdings nicht. Erstens war Helene zu diesem Zeitpunkt schon hochschwanger. Zweitens stolperte Deutschland von der Delta- zur Omikron-Welle. Die große Tour ist erst noch geplant. Bis Ende 2023 will Helene auf insgesamt 70 Konzerten ihre Fans einheizen.

Bis es richtig losgeht, versüßt Helene via Instagram ihren Fans immer wieder mit Musikvideo-Ausschnitten den Tag. Auf diese Weise veröffentlichte die Schlagerqueen nun auch ihren Olympia-Song 2022 „Jetzt oder nie“. Die Single, die reichlich Stimmung machen sollte, kam jedoch überhaupt nicht gut bei den deutschen Hörern an. Der vermeintliche Hit schaffte es nicht einmal in die Top-100-Charts und muss damit eher bei den Flops eingereiht werden.

Kann Helene Fischer nicht mehr bei ihren einstigen Erfolgen anknüpfen? Seit ihrem großen Durchbruch mit „Atemlos durch die Nacht“ hat Helene zwar viele Hits veröffentlicht, doch keiner wurde so sehr gefeiert, wie dieser Mega-Erfolg vor neun Jahren.

Zuletzt machte Helene Fische 2018 international Schlagzeilen. Das „Forbes“-Magazin hatte die deutsche Schlagerqueen als eine der weltweit bestverdienenden Sängerinnen identifiziert. Mit diesem Reichtum kam Helene auch gut über ihre private Pause mit angehängter Pandemie hinweg.

Doch an Aufhören denkt die 37-Jährige deswegen nicht. In jüngsten Statements hat Helene klargestellt, dass sie es kaum erwarten könne, wieder auf der Bühne zu stehen und ihre Fans in Rausch zu versetzen. Hoffentlich findet Helene Fischer auch bald den passenden Hit dazu – damit die Fans atemlos durch die Nacht tanzen können.

Ein Kommentar

  1. Sorry , aber ich finde und hoffe daß sich Frau Fischer mal langsam aus dem Show – Business zurück ziehen sollte . Sie ist immer noch zu präsent und ich glaube ihr Stern geht langsam aber sicher unter . Den Olympia Song fand ich leider auch nicht so gut , sie sollte ihre Zeit als das Mutter genießen .

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.