Herzogin Meghan: Ja, endlich schwanger!

Es gibt Grund zur Freude für Herzogin Meghan! Denn ja, endlich gibt es die lang ersehnten Schwangerschaftsneuigkeiten. Ihre enge Freundin Misha Nonoo erwartet nämlich ihr erstes Kind. Im vergangenen Jahr erst heiratete Misha den Unternehmer Michael Hess. Es gibt zahlreiche Gerüchte, die besagen, dass Meghan die beiden sogar einander vorgestellt hat und deswegen entscheidend am Babyglück beteiligt war. Meghan Markle als Kuppelkönigin? Kann man sich ja doch schon irgendwie vorstellen!

„Wir sind so glücklich! Es ist wirklich sehr aufregend und wir sind so dankbar“, freut sich Misha im Interview mit dem „People“-Magazin. Die Schwangerschaft der erfolgreichen Designerin ist bisher reibungslos und ohne große Komplikationen verlaufen. Das Geschlecht des Nachwuchses will das zukünftige Elternpaar aber erst einmal noch geheim halten. Möglicherweise wird es auch erst nach der Geburt verraten. Auch bei Meghan selbst wurde in der Vergangenheit oft über eine erneute Schwangerschaft spekuliert. Vielleicht ist es ja bald soweit und es gibt auch ein Geschwisterchen für Söhnchen Archie. Immerhin beeinflussen sich Freundinnen ja doch immer sehr im Rahmen ihrer Familienplanung.

Und es gibt noch mehr Hinweise: Laut „New Idea“, hätten enge Vertraute aus dem privaten Umfeld der Schauspielerin erzählt, dass die 38-Jährige schon seit einiger Zeit schwanger sei. Bereits zu Archies 1. Geburtstag am 06. Mai diesen Jahres soll sie sich in anderen Umständen befunden haben. Außerdem wurde sie nun auch schon vermehrt beim Verlassen von Kliniken gesichtet – meist mit dabei: Ehemann, Prinz Harry. Aber ob da wirklich etwas dran ist, bleibt vorerst unklar. Bisher wurde jedenfalls weder etwas bestätigt, noch dementiert.

Zu erst einmal darf sich die ehemalige Herzogin nun auf die Geburt des Kindes ihrer Freundin freuen. Und das ist ja fast genauso schön wie eine eigene Schwangerschaft, oder etwa nicht?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Meghan and Harry spotted in Beverly Hills 😍 @meghanmarkle_official

Ein Beitrag geteilt von Meghan Markle 🔵 (@meghanmarkle_official) am