Herbe Niederlage für Simone Ballack

Wir kennen Simone Ballack (40) als toughe und erfolgreiche Frau. Doch jetzt muss die dreifache Mutter mit einer herben Niederlage umgehen, die ihre Karriere zurück wirft.

So zeigt sich Simone Ballack gern: Beim ausgiebigen Shoppen mit Freundinnen. Doch nun wird sie den Gürtel eine Weile enger schnallen müssen. Simone Ballack muss ihr Restaurant „Chickeria“ schließen. „Aus wirtschaftlichen Gründen“, wie sie jetzt selbst der BUNTE gestand.

Damit zerplatzt ein Traum. Im Dezember 2013 hatte sie das Restaurant in ihrer Heimatstadt Kaiserslautern eröffnet und zunächst lief alles gut. Besonders bei den Amerikanischen GIs aus der nahen Airbase war das Restaurant beliebt. Doch ausgerechnet die blieben zuletzt immer mehr fern. Grund sind Ausgangssperren, welche aufgrund der erhöhten Terrorgefahr immer öfter verhängt wurden.

Diese Niederlage tut Simone Ballack weh. Derzeit kann sie noch nicht sagen, ob sie in Kaiserlautern oder ihrer Wahlheimat München einen neuen Anlauf wagen wird. In München lebt sie glücklich mit ihrem 15 Jahre jüngeren Partner Florian Streifeneder.

Wir hoffen, dass er sie wieder aufbauen kann:

Das könnte Sie auch interessieren: