Helenes sehnlichster Traum ist endgültig geplatzt

Nach ihrer Trennung von Florian Silbereisen, standen bei Helene Fischer (34) alle Zeichen auf Neustart. Aktuell befindet sich die hübsche Blondine übrigens in Amerika. Interessant, denn bereits vor einiger Zeit sagte sie einmal: „Wenn es ein Genre gibt, das mich reizt, dann ist das Country-Musik“. Ist sie genau aus diesem Grund in den Staaten und möchte dort noch einmal ganz von vorne beginnen?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ich habe einen Plan, vertraust du mir? -das Universum- … #sundaymood #sonntag #lieblingstag #trust #versunkeningedanken #indieferneschweifen #helenefischer

Ein Beitrag geteilt von Helene Fischer (@helenefischer) am

Selbst wenn dem so ist, so macht Helenes Manager ihr dabei einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Uwe Kanthak (58) möchte Helenes Traum nämlich so gar nicht unterstützen und ohne seine Zustimmung geht eben einfach gar nichts.

Schade, denn eigentlich hat Helene große Chancen ein berühmter Country-Star zu werden. Sogar der Hollywood-Star Kiefer Sutherland (52) könnte sich vorstellen, mit ihr zusammenzuarbeiten: „Ich habe ihr gesagt, ich gehe mit ihr sofort ins Studio und mache ein Country-Album,“ erzählte der Musiker und Schauspieler jüngst.

Der Amerikaner sang gemeinsam mit Helene auf deren Weihnachtsshow im Jahre 2018 und unterbreitete ihr sofort im Anschluss das verführerische Angebot. „Mein Auftritt mit ihr war der Wahnsinn. Sie ist die erfolgreichste Künstlerin Europas und hat unglaubliche Fähigkeiten. Das hat mich beeindruckt. Sie darf gerne vorbeikommen, ich bin sofort für sie da“, erzählt er weiter. Na wenn das mal kein Angebot ist.
Auch Kiefer wartet daher aktuell auf ein positives Feedback von Helene, weiß aber auch, dass ihr Manager „noch zögert“. Ob sich das in naher Zukunft ändert und Helene in Folge ein internationaler Country-Star wird, bleibt daher abzuwarten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Die Sonne steht so hoch wie nie… #mitdemwind #spürstdudas #stadione2018 #stadiontournee #helenefischerlive #helenefischer 📷: @aneliajaneva

Ein Beitrag geteilt von Helene Fischer (@helenefischer) am

Ihre Fans dürften von Helenes Wandelbarkeit und ihrer atemberaubenden Stimme nach wie vor begeistert sein. Prinzipiell gibt es eigentlich so rein gar nichts, mit dem Fischer ihre Fans und die Presse je wirklich verärgert hat. Sie lebt das Sauberfrau-Image also ganz schön gut und lässt ihre Weste nicht beschmutzen.