Helene Fischer begeistert mit Zwillingsneuigkeiten

Nach ihrer Trennung von Florian Silbereisen, ist es ruhig um die Schlagerqueen Helene Fischer geworden. Bis jetzt.

Denn nun tauchten Fotos einer Doppelgängerin auf. In Weißrussland hat die bezaubernde Blondine ganz offensichtlich eine zumindest optische Zwillingsschwester. Diese bestreitet ihren Lebensunterhalt sogar ebenfalls als Sängerin. Lediglich das Genre, in dem sie tätig ist, ist ein anderes. Während Helene Schlagerhits schmettert, ist Anna Sharkunova im Popbereich zuhause und feiert in ihrer Heimat riesige musikalische Erfolge. Mit englischen Songs sowie solchen in ihrer Landessprache, begeistert sie die Massen im Osten Europas und darüber hinaus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Как же хорошо не носить в себе ни обид…ни злости…Жизнь совсем другими дорожками идёт)))Еще бы чувство вины,иногда всплывающее,благодаря добрым людям куда-нибудь выбросить… Желательно далеко-далеко-вообще огонь был бы))) ⠀ А как у вас дела с чувствами,злопамятные мои ???или как я???Ангелы👯‍♀️🌪👯‍♀️? ⠀ А вообще я просто фото хотела @efimiks запулить в ленту😂🖤😂…больно уж красивые штаны на нем))))

Ein Beitrag geteilt von Sharkunova Anna (@anasharky) am

Wer sich Anna anschaut merkt sofort, dass sie Helene tatsächlich wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Blond, hübsch und erfolgreich sind sie also beide. Witzig: Sogar im gleichen Jahr sind sie geboren und damit beide 34 Jahre alt.

Außerdem liegen auch die Wurzeln der beiden Sängerinnen gar nicht mal so weit auseinander. Viele Fans wissen nämlich nicht, dass Helene gar nicht in Deutschland geboren wurde. Sie ist ein Kind von sogenannten Russlanddeutschen und in Krasnojarsk, der drittgrößten Stadt Sibiriens, geboren und aufgewachsen. Erst als Helene vier Jahre alt war, ist sie gemeinsam mit ihren Eltern und ihrer großen Schwester nach Deutschland, genauer nach Rheinland-Pfalz, gezogen.

An ihre Kindheit in Sibirien, kann sich die „Atemlos“-Interpretin jedoch so gar nicht mehr erinnern. Dies und vieles mehr über ihre Kindheit erzählte sie vor einigen Jahren im Interview mit „superillu.de“.

Für Helene Fischer gab es auch nie einen Grund noch einmal in die Heimat zurückzukehren. Immerhin zog 1988 ihre gesamte Familie von Sibirien nach Deutschland und lebt bis heute hier.