Heidi Klum zeigt sich im Eva-Kostüm

Heidi Klum (48) zeigt öfter mal Haut. Doch dieses Foto ist einmal ehrlich und unzensiert. Die Modelmama sagt dazu nur „es war heiß heute“ und zeigt sich von vorne und komplett entblättert auf der Sonnenliege. Ein Handtuch, die Hand und ihre Beine bedecken nur noch das Nötigste.

Bei diesem intimen Foto stand kein anderer als Ehemann Tom Kaulitz (31) hinter der Kamera, der als Fotograf viel Entwicklungspotenzial hat. Das macht das Bild besonders natürlich. Vermutlich ist die Perspektive deshalb auch ein bisschen unglücklich für Heidis rechten Fuß.

Aber vermutlich schauen auch nur sehr wenige Menschen bei diesem Bild auf die Füße. Das Model badet nämlich in der Sonne, liegt dabei ganz natürlich auf der Liege und hat keinen Fetzen Kleidung auf der Haut. Das Bild ist vor allem ungewohnt natürlich – sind wir doch normalerweise Posen gewöhnt, die Hans und Franz besonders in Szene setzen, wie bei diesem Strand-Shooting neulich.

Heidis Kurven waren für ihre Karriere jedoch nicht immer von Vorteil. Im Interview mit „BodyandSoul“ erklärte die 48-Jährige, dass man ihr 1992 die Tür zuschlug, weil sie „zu kurvig“ gewesen sei. „Ich war für niemanden dünn genug“, erklärt Heidi. Den Durchbruch schaffte sie schließlich durch einen Modelwettbewerb bei Thomas Gottschalk (71). Der Showgigant machte die Blondine berühmt. Danach kamen die ersten erfolgreichen Aufträge. Heidis Durchbruch war schließlich das Coverbild auf der „Sports Illustrated“.

Danach wurde Heidi Klum Engel bei „Victoria’s Secret“ . Das Lable arbeitete 11 Jahre lang mit dem deutschen Model zusammen. Heute befindet sich „Victoria’s Secret“ im Umbruch, um ein neues Frauenbild zu repräsentieren. Heidi begrüßt, dass endlich „verschiedene Menschen“ angesprochen werden.

Ihr neustes Foto, so ehrlich liegend, ist vielleicht ein Signal, dass auch die GNTM-Chefin sich auf den Weg gemacht hat, nicht nur unrealistischen Glanz und Glamour zu präsentieren.

Ein Kommentar

  1. Wenn sich schöne Frauen nackt zeigen, finde ich es natürlich. Weiter so. Es ist ein Anblick, der Männerherzen höher schlagen läßt. Außerdem finde ich das ästhetisch. Wenn Frauen sich nackt machen wollen, dann sollen sie es tun.

Schreibe einen Kommentar zu Selle, Roland Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.