Heidi Klum sorgt für Enttäuschung bei Lena Gercke

Eigentlich sind sich Heidi Klum und Lena Gercke seit Lenas Gewinn bei der ersten „Germanys Next Topmodel“-Staffel sehr vertraut. Jedenfalls dachte man das bisher. Denn so eng können die beiden auch nicht sein: Immerhin gab es für Lena keine Einladung zur bevorstehenden Traumhochzeit des Jahres.

Mittlerweile weiß man, dass die Hochzeit von Heidi Klum und dem 16 Jahre jüngeren Tom Kaulitz im August diesen Jahres stattfinden soll. Die Gästeliste jedoch sorgt für Fragen: Neben Heidis eigentlich engem Freund und Jury-Kollegen Michael Michalsky, ist auch Lena nicht zur Hochzeit eingeladen. Zwischen Michalsky und Klum soll es in der Vergangenheit öfter Streit gegeben haben. Zuletzt soll er noch ein paar unschöne Worte über das Paar verloren haben. Das dürfte der Grund sein, warum Michalsky ausgeladen wurde. Informationen zufolge, war er nämlich bereits eingeladen.

Aber was ist Heidis Grund, Lena nicht einzuladen? Immerhin kennen sich die beiden schon ganze dreizehn Jahre und war zuletzt noch als Gast-Jurorin in Heidis Show zu sehen. Als der Privatsender RTL Lena in einem Interview auf die Hochzeit anspricht, antwortet die nur kurz und knapp: „Nein, ich habe keine Einladung bekommen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Palm Springs Baby! 🧡

Ein Beitrag geteilt von Lena Gercke (@lenagercke) am

Ob diese vielleicht aber noch folgt? Immerhin ist Dank Michael Michalsky ja jetzt wieder ein Platz frei geworden.
Vielleicht feiern Tom und Heidi aber auch nicht die von den Medien prophezeite riesen Hochzeit, sondern nur eine kleine Trauung im engsten Familienkreis. Dann zumindest dürfte Lena die fehlende Einladung schnell und gerne verzeihen.

Heidi und ihr Tom sind seit Februar 2018 ein Paar und unzertrennlich. Die Verlobung folgt an Heiligabend des gleichen Jahres. Nur anderthalb Jahre nachdem sie ihre Beziehung öffentlich gemacht haben, folgt in diesem Jahr nun die Trauung. Man darf gespannt sein, wer wirklich eingeladen ist und wer wider erwartend auch noch zuhause bleiben muss.