Heidi Klum ist krank: Das ist ihre Ekel-Diagnose

Seit zwei Wochen lässt Heidi Klum ihre Follower wissen, dass sie krank ist. Doch welch widerliche Krankheit sich Heidi tatsächlich eingefangen hat, davon berichtet sie erst jetzt. Statt einer vermuteten Grippe ist es nämlich etwas ganz anderes, was der „Germanys Next Topmodel“-Jurorin gesundheitlich zu schaffen macht.


In einem Video ihrer Instagram Story nämlich beichtet sie: „Ich habe einen Parasiten.“ Was sie ihren fast 7 Millionen Followern dann aber zeigt, ist an Widerlichkeit kaum zu überbieten. Eine Computergrafik von glitschigen Würmern treibt Heidis Followern die Angstperlen auf die Stirn. Auch den Namen des Parasiten verrät sie. Das Topmodel leidet an Cryptosporidium.

„Ist das nicht das Widerlichste, was ihr je gesehen habt?“, fragt sie. „Und ich dachte, ich hätte eine Grippe oder irgendwas. Aber nicht das!“. Sie hätte sich durchgequält und wäre auch zur Arbeit gegangen, so Klum. „Aber jetzt bin ich fertig. Dieses Ding muss rauskommen!“, sagt sie völlig entkräftet.

Laut dem Robert-Koch-Institut handelt es sich bei Kryptosporidiose um einen Parasiten, der über den Stuhl ausgeschieden wird. Symptome sind neben Durchfall auch Bauchschmerzen, Übelkeit, Fieber oder Gewichtsverlust. Wie lange Heidi Klum noch mit diesem mit dem Parasiten leben muss ist unklar, da es nach Angaben des Robert-Koch-Instituts „keine spezifische Therapie gibt, die die Parasiten zuverlässig eliminieren“.

Auch besteht noch lange Zeit Ansteckungsgefahr. Sogar dann noch, wenn die Symptome eigentlich schon verschwunden sind. Zukünftig soll Heidi viel besser auf ihre Gesundheit achten, um sich nicht noch einmal einen solch fiesen Parasiten einzufangen. Erst kürzlich verärgerte sie nämlich auch ihre Fans, als sie ein Bild postete, auf dem sie rauchend mit Schwager Bill Kaulitz zu sehen war. Vorbildlich ist das jedenfalls nicht gerade. Ob Gitarrist und Ehemann Tom da wohl mal ein Machtwort sprechen sollte?