Heftiger Streit bei Familie Schumacher

Familienharmonie herrscht bei Familie Schumacher aktuell nicht wirklich. Ganze 14 Jahre galten der kleine Bruder von Michael Schumacher, Ralf (44), und seine Ex-Frau Cora (43) als das Glamour-Paar der Formel 1. Bis zu ihrer Scheidung 2015. Spätestens seit dem weiß Cora, was es wirklich bedeutet, in der Öffentlichkeit zu stehen.

Über den Rosenkrieg während dieser Phase könnte man ein Buch schreiben – aber eigentlich wurde dazu auch bereits alles in der deutschlandweiten Presse erzählt.

Und obwohl seitdem viel Gras über die Sache wachsen konnte und man eigentlich dachte, dass sich die beiden als Eltern und Freunde wieder versöhnt haben, scheint nun ein neuer Streit entfacht zu sein.

Dreh- und Angelpunkt ist dabei wohl ein Foto, das Cora auf Instagram gepostet hatte. Hierauf zu sehen ist ein Artikel über Ralf, der von einem guten Freund verklagt wird und deswegen nun seinen Anwalt eingeschaltet habe. Cora postet das Bild mit dem Titel: „jaa.. den Anwalt kenne ich leider auch sehr gut!“

Ralf Schumacher antwortet umgehend mit einem Foto von Udo Lindenberg und den Worten „No Panik“ und „Schön, dass du so eine Freude an den Artikeln hast, die deine Freundin immer schreibt.“


Und dann lässt Coras nächster Kommentar unter besagtem Lindenberg Foto nicht lange auf sich warten: „Was kann ich für die verbrannte Erde die du hinterlässt?! Und was kann ich dafür das die bunte darüber berichtet? Wenn man scheisse baut, muss man wohl auch dafür grade stehen. Aber kannst mir ja wieder deinen skrupellosen Anwalt auf die Pelle hetzen .. bin ich ja schon gewohnt. Armselig der Mutter deines Kindes über Jahre so viel schaden zuzufügen und ihr das wichtigste im Leben zu nehmen .. #kindesentfremdung.“
Was ist denn zwischen den beiden im letzten halben Jahr schon wieder passiert? Denn erst im August 2019 haben die beiden Fotos mit den Worten „family“ und „love“ gepostet. Cora sagte damals gegenüber dem Privatsender RTL sogar: „Grundsätzlich haben wir uns seit geraumer Zeit wieder angenähert. Auch, und natürlich explizit für unseren Sohn, das ist klar.“

Die Wut-Postings der beiden sind mittlerweile übrigens von ihren Profilen verschwunden.