Harry und Meghan erwarten ihr zweites Kind

Endlich ist es so weit! Der kleine Archie bekommt ein Geschwisterchen. Herzogin Meghan und Prinz Harry verkündeten die frohe Botschaft mit einem eindeutigen Foto.

Die britischen Royals sind wieder im Babyboom! Kaum dass Prinzessin Eugenie mit ihrem ersten Sohn aus dem Krankenhaus entlassen wurde, vermelden nun auch Meghan und Harry wieder Nachwuchs.

Ein Sprecher von Harry und Meghan teilte mit: „Wir können bestätigen, dass Archie ein großer Bruder wird. Der Herzog und die Herzogin von Sussex freuen sich sehr auf die Geburt ihres zweiten Kindes.“ Dazu gab es gleich ein schönes Foto des Paares. Darauf sitzt Harry im Gras, seine Frau Meghan liegt dabei, den Kopf in seinem Schoß. Ihr Babybauch ist nicht zu übersehen, genauso wenig wie die Freude der beiden, die sich liebevoll anlächeln.

Das Baby in Meghans Bauch wird keinen Titel tragen, genauso wenig wie sein großer Bruder. Die Eltern haben sich unlängst aus dem Königshaus zurückgezogen und selbst die meisten Titel abgegeben. Die Sussex-Kinder sind daher weder Prinzen noch Prinzessinnen und auch keine Königliche Hoheit. Dennoch bleibt ihr Geburtsrecht auf die Thronfolge erhalten. Das kommende Baby erhält an achter Stelle Anspruch auf die britische Krone.

Harry und Meghan sind seit 2016 ein Paar. Die beiden lernten sich bei einem Blind Date kennen, das eine gemeinsame Freundin inszeniert hatte. Der Funke sprang schnell über. Wenige Wochen später bestätigte der Prinz die Beziehung zu der „Suits“-Schauspielerin.

Ziemlich genau ein Jahr später verkündete das Paar die Verlobung. Am 19. Mai 2018 fand dann die Traumhochzeit in der St. George’s Kapelle auf Schloss Windsor statt. Am 6. Mai des darauffolgenden Jahres wurde Archie Harrison Mountbatten-Windsor geboren.

Dann kam es zur unüberwindbaren Krise, die Harry und Meghan veranlasste, der Monarchie den Rücken zu kehren. Am 1. April 2020 trat der Megxit in Kraft. Im vergangenen November berichtete Meghan über ihre Fehlgeburt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.