Harry und Meghan bei der Queen

Es ist geschafft! Meghan Markle hat einen großen weiteren Schritt in die royale Richtung erfolgreich überstanden.

Die 36-jährige Schauspielerin hat die Queen am 3. September persönlich kennengelernt. Nach ihrem Liebesurlaub mit Prinz Harry in Afrika, ging es nach Schottland zu Prinz Charles. Da die Queen ihren Urlaub gerne in ihrer Residenz Balmoral Castle verbringt, hat Harry die Gelegenheit genutzt und seine Meghan der Queen vorgestellt.

Link in Bio… . . . . #PrinceHarry #Meghanmarkle #princessdiana #princewilliam #katemiddleton

Ein Beitrag geteilt von Prince Harry (@princeharry_w) am

Wie Medien berichten, verstanden sich Markle und die Queen hervorragend und es war nur eines von vielen Treffen die noch folgen sollen.

Die Schauspielerin war etwas nervös, denn es war von äußerster Bedeutung, bei der Queen einen guten Eindruck zu hinterlassen. Gemäß königlichem Protokoll muss Queen Elizabeth nämlich allen Hochzeiten bis zur Nummer 6 der Thronfolge zustimmen.

Harry und Meghan hatten ihren ersten offiziellen Auftritt zusammen bei den diesjährigen „Invictus Games“. Jetzt heißt es wieder warten und hoffen, dass endlich die Verlobung folgt.