Harald Glööckler wird Mallorca-Musiker

Star-Designer Harald Glööckler ist immer für eine Überraschung gut. Wie er nun bekannt gab, arbeitet er aktuell nämlich an einer neuen Karriere und erfindet sich gänzlich neu. Er möchte tatsächlich unter die Musiker gehen und bestätigte nun der „Bild“-Zeitung, dass er versuchen möchte, auf Mallorca Fuß zu fassen.

Unterstützung bekommt er dabei von Ballermann-Produzent Mike Rötgens. Der möchte mit Glööckler nun einen Song aufnehmen und damit schon in der kommenden Saison am Ballermann auftreten. Auch einen Namen für den noch unfertigen Song gibt es. „VIP“ soll er heißen. Laut Glööckler wird das Lied nur so vor Lust und Lebensfreude strotzen.


Allerdings ist der Designer auch realistisch. Ein neuer Pavarotti wird aus ihm vermutlich dennoch nicht werden, gesteht er in einem Statement, dass er BUNTE.de im beschaulichen 2000-Einwohner Örtchen Kirchheim mitten in der Pfalz gab. Hier nämlich hat sich der schrille Paradiesvogel mit Hund Billy King und Ehemann Dieter Schroth ein gemütliches Heim geschaffen.
Obwohl Glööckler über sein bescheidendes Talent weiß, fürchtet er die Konkurrenz nicht. Im Gegenteil. „Den ´König von Mallorca´gibt es ja schon“, erzählt er. „vielleicht kann ich ja der Köönig werden“.

Glööckler ist übrigens bereits 1994 gemeinsam mit Jürgen Drews (74) aufgetreten und hat damals einen Krönungsmantel samt Krone getragen. „Kurz darauf wurde dieser Look zum Markenzeichen von Jürgen Drews. Ich finde, es ist an der Zeit, dass ich mir die Krone zurückhole.“
Na wenn das mal keine Kampfansage von Glööckler ist.


Der 54-jährige Modedesigner und Unternehmen ist besonders durch seine mit Strass besetzten und glitzernden Kreationen bekannt geworden. Das Markenzeichen seines Labels ist ein Kronenmotiv, das meistens vom Schriftzug „POMPÖÖS“ begleitet wird.

Fakt ist: Seine Mode ist speziell, aber zahlreiche Fans stehen hinter ihm. Bleibt abzuwarten, ob dies auch bei seiner neuen Karriere der Fall sein wird.