GZSZ-Star schockt mit heftiger Beichte

GZSZ-Schauspielerin Iris Mareike Steen steht seit mittlerweile zwölf Jahren vor der Kamera für die deutschlandweit so beliebte Daily-Soap und hat sich kürzlich auch das zweite Mal für den Playboy ausgezogen. Man könnte also meinen, dass sie sich wirklich wohl in ihrem Körper fühlt. Jetzt allerdings überraschte Steen mit einer Beichte, die man eigentlich gar nicht glauben kann:

„Ich bin inzwischen ganz glücklich mit meinen Kurven. Das war nicht immer so. Ich fand kurvige Frauen zwar schon immer schön, aber ich selbst wollte lieber dünn sein“, berichtet die 30-Jährige.


Heute sieht die hübsche Blondine ihre frühere Denkweise aber durchaus kritisch. „So etwas habe ich auch schon von vielen anderen Frauen gehört, und das finde ich sehr traurig. Inzwischen habe ich gelernt, Kurven auch an mir schön zu finden“, betont sie. Mit diesem Statement hofft Iris, auch andere Frauen endlich dazu zu bringen, ihre eigenen Körper zu lieben. Denn noch immer können sich zahlreiche Mädchen und Frauen nicht einmal selbst leiden.

Doch ihr neues Körpergefühl kam nicht einfach von heute auf morgen. Ihr erstes Nackt-Shooting für den Playboy, das inzwischen schon sieben Jahre her ist, hatte enormen Einfluss auf ihr gesamtes Körpergefühl. „Mir wurde nach meinem ersten Shooting gesagt, dass ich als Mädchen hingereist bin und als Frau zurückkam“, erinnert sie sich sehr nostalgisch. Und auch das kürzlich stattgefundene zweite Shooting mit dem Playboy hätte noch einmal richtig etwas in ihr bewirkt.


Die ehemalige „Let’s Dance“-Teilnehmerin sei nun noch freier gewesen und habe mehr ausprobiert. Statt nur auf die Anweisungen des Fotografen zu warten habe sie sich richtig ausgelebt und hatte nicht mehr so große Angst vor der Kamera und den herumstehenden Menschen, die bei einem solch groß angelegten Shooting natürlich immer mit von der Partie sind. Eine schöne Entwicklung, die am Ende auch das Selbstbewusstsein einer so jungen Frau steigert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.