GZSZ-Star muss aus Deutschland fliehen

Die Koffer sind gepackt und nun muss er widerwillig fliehen. Die Gründe dafür sind extrem traurig. Denn der (Ex) GZSZ-Liebling Eric Stehfest (30) und seine Familie werden massiv bedroht.

Gemeinsam mit Frau Edith und Sohn Amadeus (2) kehrt er Deutschland daher den Rücken. In einer mittlerweile abgelaufenen Instagram-Story erzählte Edith auf ihrem Profil, dass sie und Eric angegriffen worden seien. „Wir waren unterwegs bei einer Lesung in einer Stadt im Osten“, berichtete sie. Anschließend sei das Paar noch in einem Club gewesen. Auf dem Heimweg war es dann zu einem grauenvollen Vorfall gekommen, bei dem auch Messer gezückt worden seien. „Wir waren zu Fuß unterwegs, plötzlich tauchten da drei vermummte Männer auf und bedrohten uns. Sie riefen ‚Scheiß neun Tage wach‘.“ Hierauf bezogen sich die Männer augenscheinlich auf das Buch von Stehfest, das den Titel „9 Tage wach“ trägt und in dem er seine Drogensucht thematisiert. Die Männer seien nach dem Überfall sofort geflohen und konnten bis heute durch die Polizei nicht ermittelt werden. Und das, obwohl die schlimme Geschichte damit noch kein Ende gefunden hat. „Unsere Adresse wurde veröffentlicht, es standen plötzlich Menschen vor unserer Tür. Verschiedene Gruppierungen haben uns gedroht“, erzählte Edith.


„Die Koffer und Kisten sind gepackt. Wir haben uns zu weit geöffnet, uns angreifbar gemacht. Natürlich ecken wir an und provozieren. Es eckt bei manchen an, weil es die Wahrheit ist.“ Auch das Bild, das sie auf Instagram postete, spricht eine klare Sprache: Dort ist Eric von hinten zu sehen, neben ihm stapeln sich die Habseligkeiten der Familie. Dazu schreibt sie nur: „Goodbye Deutschland“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Goodbye Deutschland.

Ein Beitrag geteilt von Edith Stehfest // Lotta Laut (@edithstehfest_lottalaut) am


Man kann dem Paar, das in einer offenen Ehe lebt, und seinem Sohn wirklich nur wünschen, dass ihr mutiger Schritt ins Ausland ihnen Ruhe bringen wird und sie dort nur noch auf Menschen treffen, die sie akzeptieren. Eine Rückkehr nach Deutschland schließt das Paar nach bisherigem Informationsstand nicht aus. Wann dies aber so sein wird, wissen die drei selbst noch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren: