GZSZ-Schauspielerin muss ins Gefängnis

Wir kennen sie auf „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“. Inzwischen haben eindeutig schlechte Zeiten für die Schauspielerin angefangen. Sie muss nämlich ins Gefängnis und der Grund ist ungeheuerlich.

Anna Juliana Jaenner hat beim Gassigehen einen Fehler gemacht, der sie nun ins Gefängnis bringen könnte. Die 32-jährige Schauspielerin machte sich beim deutschen Publikum als Olivia (Affäre von Alex) einen Namen. Vor fünf Jahren verließ Jaenner die Serie wieder und zog sich nach neun Jahren Fernseh-Karriere aus der Öffentlichkeit zurück. Vermutlich haben die Polizisten die Schauspielerin auch nicht erkannt, als sie sie zurecht wiesen. Jaenner ist empört wegen ihrer Strafe. Sie soll entweder ins Gefängnis oder muss 100 Euro zahlen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Life is a journey to find the people weird like you // 🤪 @atticusxo Aber nicht nur weird sondern auch gentle, loving, intuitive, ambitious, creative, forgiving, crazy,… und und und ❤ Ich liebe ja Menschen, so generell. Und ich freu mich über jeden meiner Freunde und auch über alle Begegnungen. Und selbst wenn ich nicht immer alles richtig mache, geb ich immer mein Bestes um ein guter Mitmensch zu sein. Trotzdem hab ich so oft das Gefühl nirgendwo wirklich dazu zu gehören: bei den Schauspielerinnen bin ich jetzt Produzentin. Bei den Berlinern wohn ich jetzt so weit weg. Bei den Österreichern sprech ich zu hochdeutsch (neeeein, no worries ich kann immer noch Dialekt). Die meisten meiner Freundinnen haben schon Kinder und sind verheiratet und ich überleg ob Dating-Apps Sinn machen. Ach ich könnt noch viel mehr aufzählen, das ist auch nicht der Grund. Ich fühl mich bei allen zu Hause und geliebt, aber irgendwie hab ich Schwierigkeiten anzukommen. Das werd ich jetzt Mal herausfinden. Wie geht das? Lustigerweise hab ich dazu grad ein Buch geschickt bekommen, das zumindest Beziehungen betrifft! Ich bin gespannt… 🤓📚 werde berichten #poetry #poetrylover #poetrygirl #blondesandcookies #ilovepoetry #atticus #portraitphotography #portraitmood #portraits #fitfammünchen #fitfam #fitnessinspo #munichgirls #carmushka #actress #schauspielerin #fitfamgermany #berlin #hamburg #berlincitygirls

Ein Beitrag geteilt von Anna Juliana Jaenner (@julianajaenner) am

Die ganze Geschichte erzählte die 32-Jährige der Bild-Zeitung: In Salzburg hatte Jaenner sich auf den Weg gemacht, um für ihre Mutter einzukaufen. Dabei nahm sie Hund „Geri“ mit. Der kleine Vierbeiner begleitete die junge Frau auf einem „kaum genutzten und ausgeschilderten Spazierweg für Fußgänger und Radfahrer“ in Salzburg. Da sie sich in einer verkehrsberuhigten Zone befand, hatte Jaenner den Hund nicht angeleint.

Zwei Beamte des Ordnungsamtes hatten die Berlinerin dabei ertappt und angehalten. Die Ordnungshüter erklärten der 32-Jährigen, dass der Hund an der Leine zu führen sei. Sie waren dabei „recht rabiat, meinten, dass es gefährlich sei, wenn der Hund nicht angeleint ist und fragten, ob es sich um einen Listenhund handelt“, erklärte Jaenner, die sich sicher ist, dass ihr Hund nirgendwo als Kampfhund gelistet ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Someone said: "the version of me that you created in your mind is not my responsibility"…WOAH just wow / 🐾 #instaquotes Ich glaub es sind nur noch ein paar Minuten bis es anfängt zu regnen. Ich hatte den ganzen Tag die Sonne im Gesicht und war erstaunlich zufrieden. Was für ein schönes, nachdenkliches Wochenende. Ich weiß nicht ob ihr das merkt, weil ich ja vor allem die Momente teile, in denen was los ist, aber es verändert sich gerade so viel in meinem Leben. Vor allem in mir und meine Einstellung. Hoffe euch geht's gut und ihr genießt den #Sonntag ❤ #wochenende #wannsee #berlin #blondesandcookies #carmushka #therubinrose #sunny #puppylove #meinbesterfreund #geri #munichgirls #münchen #iamfromaustria #veränderung #hashtagdaily #schauspielerin #actress

Ein Beitrag geteilt von Anna Juliana Jaenner (@julianajaenner) am

Die Beamten nahmen ihre Daten auf und bald darauf erhielt die Schauspielerin eine Strafanzeige. Sie hat nun die Wahl 100 Euro Bußgeld zu zahlen oder 20 Stunden im Gefängnis abzusitzen. „Ich überlege, ob ich tatsächlich ins Gefängnis gehe. Ich habe jetzt zwei Wochen, um mich zu entscheiden. Mal schauen, ob ich Geri mit in den Knast nehmen darf“, überlegt Jaenner, „das finde ich generell eine Frechheit und vor allem für die aktuelle Zeit im Corona-Lockdown, wo man nicht viel verdient, recht viel Geld.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Gib mir deine Hand, lass mich dich halten solang ich kann Lass mich nicht gehen, ich will noch nicht gehen Du und ich, wir zwei zusammen gib mir deine Hand Schau mich noch einmal an, schau mich noch einmal an / @thisislealea #kennstdudas #vakuum #sohatallesseinensinn ❤lyricslove So hat alles seinen Sinn Seinen ganz besonderen Sinn In diesem Leben Doch besiehst du es bei Licht Siehst du ein, das kann es nicht im Leben geben So hat alles seinen Sinn Nur warum ich bei dir bin Das hat mir noch kein Mensch erklärt Tu auch du es bitte nicht Sonst wär eine Illusion zerstört #fitfam #südafrika #capetown #kapstadt #münchen #bayern #bavarianbeauties #munichgirls #blondesandcookies #carmushka #therubinrose #lifestyle #lifestyleblogger #blondes #bodypositivity #beatanorexia #dontgiveup #münchenfitness #abgerechnetwirdamstrand #workhardplayhard

Ein Beitrag geteilt von Anna Juliana Jaenner (@julianajaenner) am

Kommentar hinterlassen