Großeltern haben Alessio noch nie gesehen

Das ist ja völlig unvorstellbar. Pietros Eltern sollen den 2-jährigen Alessio noch nie gesehen haben. Pietro und Sarah bekommen, wenn es um die Erziehung des Kleinen geht, hauptsächlich Unterstützung von Sarahs Mutter.

Pietros Eltern hingegen sollen Alessio noch nie persönlich zu Gesicht bekommen haben.

Wie ist das nur möglich? Es wird berichtet, dass seine Eltern nie von Sarah begeistert waren. Sie wurde nie akzeptiert und Pietros Eltern halten nicht viel von ihr. Sogar als Alessio gleich nach der Geburt eine Herz-OP über sich ergehen lassen musste, haben sich die Eltern nicht mal nach ihm erkundigt.

Sarah hat sich längst damit abgefunden. Am Anfang war es für sie schwierig und sie war sehr verletzt, doch mittlerweile hat sie den Spieß umgedreht. Obwohl sich Sarah und Pietro das Sorgerecht teilen, hat sie sichergestellt, dass er sich nicht weiter als 200 km von ihrem Zuhause in Köln mit Alessio entfernt.

Da Pietro nach der Trennung nicht sofort eine eigene Wohnung hatte, sah er den kleinen auch nicht mehr als 3-4 Stunden pro Tag, denn Sarah wollte nicht, dass Alessio stundenlang im Auto sitzt oder den ganzen Tag draußen verbringen muss.

Es ist schade, dass nicht die ganze Familie am gleichen Strang zieht, doch wenigstens haben Sarah und Pietro einen Weg gefunden, anständig miteinander umzugehen, damit es Alessio gut geht.

Das könnte Sie auch interessieren: