Categories: News Royals

Große Sorge um Harry’s und Meghan’s Beziehung: „Es stimmt etwas nicht!“

Ihre Ehe scheint schon länger nicht mehr das zu sein, was sie vielleicht irgendwann einmal war. Das behauptet jetzt Ken Wharfe, der einstige Bodyguard von Lady Di. Er nämlich bezweifelt wirklich, dass Harry in Meghan die Frau gefunden hat, mit der er sein Leben dauerhaft verbringen will. Er geht sogar noch einen Schritt weiter: Der Mann, der Harry von Klein auf kennt, ist sich sicher, dass irgendetwas in dieser royalen Beziehung so richtig schief läuft.

Im Gespräch mit „GB News“ konkretisierte er seine Zweifel dann auch noch. „Wenn man sich die Hochzeit und die darauf folgenden öffentlichen Veranstaltungen ansieht – eine Veranstaltung in Nottingham und eine Veranstaltung in London – dann ist sie (Meghan) die vollendete Schauspielerin, die vollendete Darstellerin“, findet er. Und weiter: „Man konnte den Blick in Harrys Augen sehen, der sagte: ‚Hey, seht mal, was ich habe, es ist erstaunlich‘, aber wann ist alles zerbrochen?“, fragt sich Dianas damalige Vertrauter.

Zwar könne Wharfe selbst nicht sagen, ob Prinz Harry komplett unter der Kontrolle von Meghan Markle steht, räumt jedoch ein, dass er der festen Überzeugung ist, dass etwas bei den beiden so gar nicht stimmt. Auch ist Wharfe der Überzeugung, dass Harry alles andere als glücklich ist. Zu dieser Einschätzung kommt er Tag für Tag, denn er beobachtet seine öffentlichen Auftritte, die er momentan für seine Buch-Tour hinlegt. Woran Harrys Unglück liegt? Auch darauf hat der ehemalige Royals-Bodyguard eine Antwort: „Wenn man ihn sich bis zu seiner Hochzeit ansieht, war Harry der Witzbold. Er war das beliebteste Mitglied der königlichen Familie. Damals war er sogar beliebter als die verstorbene Königin. Plötzlich stürzten seine und ihre [Meghans] Popularität auf ein Niveau ab, das sich wohl niemand vorstellen konnte.“

Und jetzt, wo Harry so weit ab vom eigentlichen royalen Geschehen ist, fühlt er sich vielleicht einmal mehr als „Ersatzmann“. Diese Gefühle beschreibt er schon in seiner aktuellen Biographie, die den eindeutigen Namen „Reserve“ trägt. Es scheint ihm nun einfach einmal mehr klar zu werden, welche zweitrangige Rolle er in dem ganzen Geschehen unter Umständen spielt. Und das dürfte ihn wirklich sehr hart treffen.

Share
Published by
Sara Breitner

Neueste Artikel

  • Entertainment
  • News

Kreml-Tyrann Putin wird schon bald verschwinden

Es steht äußerst schlecht um den russischen Diktator Wladimir Putin. Wie der ehemalige Chef des…

10 Stunden ago
  • News
  • TV

RTL manipuliert das Dschungelcamp

„Meinst du nicht, die haben sich verzählt?“, waren Djamilas erste Worte, nachdem sie erfuhr, dass…

10 Stunden ago
  • News
  • Stars

„Vampire Diaries“-Star stirbt mit 45

Es sind Nachrichten, die die ganze Filmwelt in tiefe Trauer versetzen dürften. Schauspielerin Annie Wersching…

12 Stunden ago
  • Entertainment
  • News

Das nächste Unglück: US-Moderator erleidet heftigen Crash

Das scheint Glück im Unglück gewesen zu sein. Vor wenigen Tagen erlitt der einstige Late-Night-Talk-Star…

1 Tag ago
  • Entertainment
  • News

Große Trauer um beliebte Musik-Legende

Er war eine echte Punk-Legende und außerdem der Frontmann von „Television“. Nun ist Tom Verlaine…

1 Tag ago
  • News
  • Royals

SIE wollen die britische Monarchie abschaffen

Nachdem Harry in seiner neuen Biographie „Reserve“ ordentlich über das britische Königshaus abledert und die…

2 Tagen ago