Categories: News

Giftanschlag im Kreml: Jetzt ist Putins Nachfolger dran

Nikolai Patruschew gilt als Putins „rechte Hand“ und übernimmt die Präsidentschaftsaufgaben, wenn der Regierungschef ausfällt. Ein Giftanschlag gefährdete nun den russischen Notfallplan.

Auf den 71-Jährigen wurde ein Giftanschlag verübt. Das berichtetet das schweizerische Portal „nau.ch“ mit Bezug auf die Kreml-Quelle „General SVR“. Nach der Arbeit habe der russische Politiker sich plötzlich unwohl gefühlt. Die Sicherheitskräfte waren sofort alarmiert und leiteten eine umfängliche medizinische Untersuchung und Versorgung ein.

Dabei stellte sich heraus, dass Patruschew mit einem synthetischen Gift in Berührung gekommen ist. Da der ehemalige Geheimdienstchef schnell versorgt wurde, überlebte er den Anschlag. Offenbar war auch die Dosis nicht besonders hoch. Nachdem sichergestellt war, dass der 71-Jährige wieder wohlauf ist, habe man schließlich Wladimir Putin über den Vorfall informiert. Inzwischen geht es Patruschew wohl wieder gut.

Offiziell bestätigt wurden diese Berichte nicht. Auch wurde kein Datum genannt oder die genauen Umstände. „Da wir die Einzelheiten des Geschehens kennen, können wir mit Sicherheit sagen, dass es nicht inszeniert war. Im Laufe der Zeit werden wir ausführliches Material zum Thema dieses Attentats veröffentlichen, mit sehr interessanten Details“, schrieben die Kreml-Insider.

Fakt ist, dass Patruschew eine polarisierende Persönlichkeit ist. Er wird auch als Putins „rechte Hand“ bezeichnet. Wenn der Präsident aus gesundheitlichen Gründen ausfällt, vertritt Patruschew ihn. Er gilt als Hardliner der russischen Führung und als Hasser des Westens. Unter seinem Einfluss soll Putin bestärkt worden sein, den zähen und zerstörerischen Krieg gegen die Ukraine zu führen.

Für „General SVR“ ist klar, dass der Anschlag auf Patruschew erst der Anfang „einer grossen Umverteilung innerhalb der Eliten“ sei. Innerhalb des Kremls soll es Unruhen geben. Eine Machtverschiebung stehe bevor. Immer wieder gibt es Hinweise, dass viele russische Eliten mit dem Ukraine-Krieg nicht einverstanden sind. Besonders die wirtschaftlichen Konsequenzen sorgen für Unmut unter den russischen Oligarchen.

Share
Published by
Stephan Heiermann

Neueste Artikel

  • Entertainment
  • News

Video: Modezar in Tränen aufgelöst

Harald Glööckler zeigt normalerweise nur selten große Emotionen. Ganz anders war das nun aber bei…

6 Stunden ago
  • Entertainment
  • News

Wendler auf der Flucht?

Er musste er sein Traumhaus verkaufen, jetzt ist der Wendler aus einem Mietshaus geflogen. Obendrauf…

7 Stunden ago
  • Entertainment
  • News

Die Welt sorgt sich um Boxlegende

Über seine Gesundheit war bis heute nicht viel bekannt. Doch nun sorgt Boxlegende Mike Tyson…

21 Stunden ago
  • News
  • Stars

Hollywood trauert um deutschen Regisseur

Von Clint Eastwood, über George Clooney bis Brad Pitt - sie alle haben mit ihm…

1 Tag ago
  • News
  • Stars

Kampf für die Ukraine kostete seine Ehe

Was für eine traurige Nachricht. Die Ehe von Schwergewichts-Boxlegende Vitali Klitschko und Natalia ist nach…

1 Tag ago
  • Entertainment
  • News

Leni und Heidi Klum: Der Bruch ihrer Mutter-Tochter-Beziehung

Ob Leni Klum eigentlich weiß, dass sie ihre Modelkarriere vermutlich einzig und allein ihrer Mutter…

2 Tagen ago