Germanys Next Topmodel – Vanessa schockt alle

Sie war so wahnsinnig nah dran, der Sieg war wirklich nicht weit, doch die süße 22-Jährige schmiss alles hin und alle fragen sich warum.
„Germany’s next Topmodel“-Kandidatin Vanessa Stanat stieg aus. Ohne Ankündigung, ohne dass es jemand wusste. Ja nicht einmal die Modelmama Heidi Klum hatte eine Ahnung. Doch was war denn da bloß passiert.

Dabei war die 22-jährige Hessin eindeutig ein Favorit. Dann das, in einer Videobotschaft teilt die Kandidatin mit, dass sie die Show „aus persönlichen Gründen“ verlassen wird. Um eventuellen Spekulationen im Voraus entgegenzutreten, versichert Vanessa, dass es ihr gut geht und man sich keine Sorgen machen solle.
In ihrem Instagram-Profil erklärt die Hessin dann: „Es ist wichtig, das zu tun, was das Beste für einen ist. Egal, ob andere das gutheißen oder nicht.“

Das könnte die perfektionistische Modelmama Heidi aber bestimmt nicht so ohne weiteres akzeptieren. Immerhin hat Vanessa mit ihrem Ausstieg den Plan der durchorganisierten Jurorin kräftig durcheinandergeworfen.
Doch Heidi gibt sich verständnisvoll und erklärt, dass es schade sei, dass Vanessa nicht mit dabei sei, denn sie hätte wohl sehr große Chancen auf den Sieg gehabt. „Vanessa ist eine ganz starke und selbstbewusste tolle junge Frau“, so Heidi. Und Frau Klum ist sich sicher, dass Vanessa weiß was sie will und schon jetzt ein richtig gutes Model sei.
Aha, hier könnte der Hund auch begraben sein. Denn neben vielen Fans der Show, die sich entweder richtig ärgern, dass die 22-Jährige so kurz vor knapp das Handtuch warf, gibt es auch Zyniker.
So schrieb eine Instagram-Nutzerin:“ Schlau von ihr. Grad nochmal vorm Knebelvertrag gerettet und trotzdem bekannt geworden. So macht man es richtig!“

Wieder andere sind jetzt einfach nur sauer. Denn die Chance auf das Finale hätten andere erreichen können, hätte sich Vanessa schon früher von dem Wettbewerb zurückgezogen.