Fußball-Star (22) bricht bei Spiel zusammen und stirbt

Es ist ein hoffnungsvolles Talent, von dem sich die Fußballwelt urplötzlich verabschieden musste. Der 22-jährige Chineme Martins, Profi bei dem nigerianischen Erstligist Nasarawa United, kollabierte am 23. Spieltag der Nigeria Professional Football League am vergangenen Wochenende gegen Katsina United mitten auf dem Fußballplatz – und das ohne bisher erkennbaren Grund.


In den Zwischenfall mit dem erfolgreichen Mittelfeldspieler sei zahlreichen Medienberichten zufolge kein andere Spieler involviert gewesen sein. Sofort nachdem Martin zusammengebrochen war, wurde er noch auf dem Platz medizinisch erstversorgt und sollte danach in ein Krankenhaus nach Lafia gebracht werden. Doch noch bevor der Spieler in die Klinik gebracht werden konnte, verstarb er im Krankenwagen. Der Grund: Der Krankenwagen hatte technische Probleme und sprang einfach nicht an. Dadurch verstrichen wertvolle Minuten, die das Leben Martins in der Klinik hätten retten können. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Der junge Spieler starb an den Folgen seines Zusammenbruchs.

Eine schnelle Autopsie soll nun Antworten auf die Frage geben, weshalb Chineme Martins auf dem Fußballplatz kollabierte und in Folge dessen auch starb. Zurück bleiben die trauernden Teamkollegen des 22-Jährigen. Der nigerianische Sportminister Sunday Dare schrieb bereits bei Twitter, dass sein Tod vermeidbar gewesen wäre und das dies alles ein Nachspiel hätte.


So werden sein Ministerium in Zusammenarbeit mit der Fußball-Liga künftig daran arbeiten, verbindliche Regeln aufzustellen, um die Gesundheit der Spieler während des gesamten Spieles zu überwachen und ähnliche Todesfälle künftig vermeiden zu können. Ein wichtiger Ansatz für die gesamte Sportwelt.

Doch nicht nur die Fußballwelt trauert um den unglücklichen Tod des so jungen Mannes. Auch seine über die ganze Welt verteilten Fans dürfte sein Ableben erst einmal schwer treffen.

Das könnte Sie auch interessieren: